User Online: 1 | Timeout: 11:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Das Ende der alten Schellenbergbrücke
Zwischenüberschrift:
Ab Juli Umleitung über Sandforter Straße
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Noch zwei Wochen können Autofahrer über die Schellenbergbrücke fahren. Während dann das marode Bauwerk abgerissen und durch ein neues ersetzt wird, führt eine Umleitung zwei Jahre lang über die Sandforter Straße. Am kommendem Wochenende wird eine Behelfsbrücke für Fußgänger und Fahrradfahrer errichtet.
Ab Montag, 6. Juli, ist die Schellenbergbrücke gesperrt. Nach fast 100 Jahren hat sie nun ausgedient. Lutz Vorreyer vom städtischen Fachbereich Stadtplanung erläuterte während des Bürgerforums Fledder/ Schölerberg den geplanten Ablauf der Bauarbeiten. Die 125 Meter lange Brücke soll bis Ende des Jahres abgerissen werden. Für das kommende Jahr steht dann der Bau der Nachfolgerin auf dem Terminkalender.
Die Entscheidung für die Sandforter Straße als Umleitungsstrecke begründete Vorreyer so: Die Verwaltung habe zunächst den Seilerweg favorisiert, dann jedoch festgestellt, dass sich dort lange Staus bilden würden. " Im Berufsverkehr haben wir dort jetzt schon Probleme." Die Sandforter Straße habe sich als am besten geeignet erwiesen, zumal dort auch am wenigsten Ampeln seien.
Die Sorge, dass Schwerverkehr die Sandforter Straße belasten würde, versuchte Vorreyer den Bürgern zu nehmen: " Die schweren Lastwagen fahren ja jetzt auch nicht über die Schellenbergbrücke, und sie werden auch nicht die Umleitungsstrecke benutzen." Die Betriebe würden ohnehin von anderen Straßen aus beliefert.
Die Umleitung betrifft nicht die Fußgänger und Radfahrer. Für diese Verkehrsteilnehmer wird in der Nacht vom kommenden Samstag auf Sonntag eine Ersatzbrücke gebaut.
Autor:
jweb


Anfang der Liste Ende der Liste