User Online: 1 | Timeout: 20:29Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Brecher wird Lokschuppen
Zwischenüberschrift:
Euro-Jobber helfen Eisenbahnern
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Von der Arbeit-Gemeinschaft für Osnabrück (Agos) beauftragt, helfen Ein-Euro-Jobber den Osnabrücker Dampflokfreunden (ODF), die alte Steinbrecheranlage am Piesberg instand zu setzen.
chh Osnabrück. Im Jahr 2003 ist die alte Anlage durch eine neue ersetzt worden. Das 1923 erbaute Industriegebäude wird nun renoviert. Die Stadt hatte das unter Denkmalschutz stehende Bauwerk vom Steinbruchunternehmen gekauft und im Februar durch einen Erbbaurechtsvertrag den Osnabrücker Dampflokfreunden zur Nutzung übertragen. Sie können esin den nächsten 100 Jahren für ihre Zwecke nutzen.
" Der Brecher ist jetzt neues Vereinsgebäude. Hier ist Platz für unsere Loks und Veranstaltungen", sagt Albert Merseburger, Vorsitzender der Dampflokfreunde. Für die Instandsetzung des Gebäudes bekam der Verein jetzt Hilfe von der Agos. Betreut von Sandra Knauf, arbeiten für jeweils sechs Monate Ein-Euro-Jobber auf der Baustelle. Es gibt viel zu tun: Die Hartz-IV-Empfänger reinigen das Bauwerk, tragen Schutt ab, setzen Fenster ein und sind mit Maler- und Lackierarbeiten beschäftigt.
Für Gisela Lünnemann, Geschäftsführerin der Agos, ist das Projekt ein voller Erfolg: " Die Beschäftigten kommen in direkten Kontakt zu anderen hier tätigen Firmen und können sich so Hoffnung auf eine feste Arbeit machen." Die Nachfrage sei so groß, dass die Anzahl der Ein-Euro-Jobber jetzt auf 15 aufgestockt werden soll. Auch gebe es von den derzeitigen Beschäftigten bereits Anfragen für eine Verlängerung der Projektzeit, freut sich Gisela Lünnemann.
Dirk Wordtmann, Pressesprecher der Dampflokfreunde, bedankt sich: " Ohne diese Hilfe würden wir das hier nicht schaffen. Wir bieten hier noch jahrelange Beschäftigung." Die erste große Veranstaltung im Brecher ist im September ein Konzert des Boogie-Woogie-Pianisten Axel Zwingenberger, das hier am Dampfloktag stattfinden wird.

Bildtext: Wo steht das Klavier? Von der Arbeitsgemeinschaft Osnabrück (Agos) beauftragt, helfen Ein-Euro-Jobber den Osnabrücker Dampflokfreunden (ODF), die alte Steinbrecheranlage am Piesberg zu renovieren. Foto. Jörn Martens
Autor:
chh


Anfang der Liste Ende der Liste