User Online: 2 | Timeout: 17:31Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Ein Heim für Turmfalken
Zwischenüberschrift:
Domschüler stellen Nisthilfen auf
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Mehr als dreißig Meter hoch wurde der Arm des Autokranes ausgefahren, um an der Kante des Hochregallagers von Hellmann im Industriegebiet West zwei neue Nisthilfen für Turmfalken anzubringen. " Es war mir schon etwas mulmig, aber es hat Spaß gemacht, so hoch über dem Boden zu sein", sagte Alexander Cordes, Schüler des Wahlpflichtkurses Biologie an der Domschule Osnabrück.
Die schon seit Langem bestehende Lernpartnerschaft der Schule mit der Firma Hellmann wurde jetzt um ein neues Projekt bereichert: Die Schüler befestigten mithilfe eines Mitarbeiters von Hellmann die Nistkästen. Durch das Entgegenkommen der Firma KVN war es möglich, mit einem speziellen Kran die Höhe von 35 Metern zu erreichen.
Gerhard Lohmeier und Günter Glasmeyer, die bei Hellmann für den betrieblichen Umwelt- und Naturschutz verantwortlich sind, hatten auf dem Betriebsgelände zuvor schon mehrmals brütende Turmfalken beobachtet. Nun wollen sie mit den professionellen Nisthilfen dauerhafte Nistmöglichkeiten für die Falken schaffen.
Zur Vorbereitung auf diese Aktion hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Domschule im Unterricht über Greifvögel informiert und deren Lebensweise erkundet. Lehrerin Maria Taphorn bezeichnet das Anbringen der Nisthilfen unter Beteiligung der Jugendlichen als besonders interessante außerschulische Lernerfahrung im Biologieunterricht.
Laut dem vom Ornithologen Gerhard Kooiker herausgegebenen " Brutvogelatlas Stadt Osnabrück" gibt es im Stadtgebiet noch etwa 40 Falkenpaare. Mit den Nisthilfen sollen ihre Brutbedingungen verbessert werden.

Bildtext: Biologieunterricht der anderen Art: Domschüler brachten auf dem Hellmann-Hochregallager zwei Nisthilfen für Turmfalken an. Foto: Hellmann


Anfang der Liste Ende der Liste