User Online: 3 | Timeout: 06:30Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Schlangen, die im Zoo keiner haben will
Zwischenüberschrift:
Besucheransturm wie noch nie – Fünf zusätzliche Kassen geplant
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Der Osnabrücker Zoo hat ein echtes Luxusproblem. Der Besucherstrom ist so stark wie nie zuvor, doch die Kassenanlage ist dem Andrang nicht mehr gewachsen.
dh OSNABRÜCK. Zu Spitzenzeiten stehen die Besucher manchmal bis zu 40 Minuten Schlange. Fünf mobile Kassen sollen bald Abhilfe schaffen. " Wir haben in diesem Jahr mit 55 Prozent Besucherzuwachs bereits absolute Rekordzahlen erreicht", sagt Zoo-Geschäftsführer Andreas Busemann. Insbesondere sei ein Anstieg der Zahl auswärtiger Besucher etwa aus dem Ruhrgebiet, aus Oldenburg, aus Bremen oder den Niederlanden zu verzeichnen.
Doch weder das ausgesprochen gute Wetter noch die günstig gelegenen Ferienzeiten sind nach Busemanns Einschätzung eine Erklärung für den überdurchschnittlichen Besucherzuwachs in diesem Jahr. " Wir haben Vergleichswerte aus dem Jahr 2007, bei denen die Wetter- und Ferienlage ähnlich war." Er ist überzeugt: " Wir führen das große Interesse unter anderem auf unsere neue Attraktion, den unterirdischen Zoo, zurück." Doch die Freude über steigende Besucherzahlen wird leicht getrübt. Denn an Spitzentagen lassen sich längere Wartezeiten am Hauptportal " selbst mit provisorischen Notkassen nicht immer vermeiden", erklärt Busemann. Die derzeit drei festen Kassenbereiche seien ursprünglich für eine jährliche Besucherzahl von rund 500 000 bis 600 000 installiert worden. " Mit 750 000 Besuchern haben wir bereits die Grenze überschritten, an der Engpässe an Spitzentagen problemlos zu bewältigen wären." Und in diesem Jahr rechnet Busemann sogar mit 800 000 bis zu einer Million Besucher.
Um dem Ansturm an besonders besucherstarken Tagen künftig gerecht zu werden und Zoobesucher nicht durch lange Wartezeiten zu verärgern, werde der Zoo fünf mobile Kassensysteme installieren, verspricht Busemann.
Er hofft, dass die neuen Anlagen noch vor Pfingsten erstmals zum Einsatz kommen und für eine deutliche Entlastung am Eingang sorgen werden.

Bildtext: 40 Minuten Wartezeit mussten Zoobesucher am Osterwochenende in Kauf nehmen, weil die Kassenanlage dem Ansturm nicht gerecht wurde. Das Foto entstand am Karfreitag. Der Zoo will fünf mobile Kassen anschaffen, um die Lage zu entschärfen. Zoo-Geschäftsführer Busemann rechnet mit einem Besucherrekord in diesem Jahr. Foto: Zoo
Autor:
dh


Anfang der Liste Ende der Liste