User Online: 1 | Timeout: 01:46Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Umweltminister stiftet im Rathaus Verwirrung
Zwischenüberschrift:
Prüfung der privaten Abwasser-Rohre nicht vorgeschrieben
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Gerade hat der Stadtrat die Dichtigkeitsprüfung aller privaten Abwasserkanäle in der Stadt beschlossen, da kommt aus Hannover der Ruf: Privatleute sind in Niedersachsen dazu gar nicht verpflichtet.
Ein Erlass, den Umweltminister Hans-Heinrich Sander (CDU) gestern verschickte, stürzt die Experten in Ratlosigkeit. " Im Moment kann das keiner richtig einordnen", sagt der Leiter des städtischen Rechtsamtes, Gerd Kuhl. Es sei schon eine " seltsame Situation".
Anders als in NRW
Nach Angaben des Umweltministeriums sind die Betreiber von privaten Abwasserleitungen in Niedersachsen anders als in Nordrhein-Westfalen gesetzlich nicht verpflichtet, die Dichtigkeit der Leitungen überprüfen zu lassen. Möglich sei allerdings, dass die Kommunen die Dichtigkeitsprüfung in ihren Satzungen zur Pflicht machten. Genau das hat der Stadtrat in der vergangenen Woche getan sogar in der verschärften Form. Bis Ende 2015 müssen alle Hausbesitzer ihre Abwasserrohre von einem anerkannten Fachbetrieb durchleuchten lassen und die Dichtigkeit der Stadt schriftlich belegen.
Osnabrück ist da in guter Gesellschaft mit anderen Kommunen in Niedersachsen. Sie folgen den Vorgaben einer EU-Richtlinie, die in einer Norm (DIN 1986-30) ihren Niederschlag fand. Das Wasserhaushaltsgesetz des Bundes und das Wassergesetz des Landes lassen nach Meinung des städtischen Rechtsamtes keinen Zweifel an der Pflicht zur privaten Rohrprüfung. Auch Nordrhein-Westfalen hat die Dichtigkeitsprüfung entsprechend eindeutig geregelt: Alle Hausbesitzer müssen hier bis 2015 einen Nachweis liefern.
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste