User Online: 2 | Timeout: 21:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Verkauf der Briten-Häuser beginnt morgen
Zwischenüberschrift:
Richtpreise ab 174 000 Euro
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Nachdem gestern die letzte Kaserne an den Bund zurückgegeben worden ist, fällt morgen der Startschuss für den Verkauf der ersten Briten-Wohnungen: Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima), die im Auftrag des Bundesfinanzministeriums die Verwertung der ehemals britischen Besitztümer übernimmt, will in der Tagespresse der gesamten Region Verkaufsanzeigen veröffentlichen. Im Internet können Interessierte die Exposés betrachten.
Der Verkauf verläuft mehrstufig und nach einem zuvor in Abstimmung mit der Stadt Osnabrück festgelegten Zeitplan. Begonnen wird mit den sogenannten Wissenschaftlerhöfen am Westerberg. Im Gebiet der Straßen Kanthof, Keplerhof, Leibnizhof, Gaußhof werden 15 Wohnhäuser für einen Einzelverkauf angeboten, darunter vier Einfamilienhäuser und elf Doppelhaushälften.
Die Doppelhaushälften haben nach Bima-Angaben eine Wohnfläche von durchschnittlich 123 Quadratmetern. Die Größen der dazugehörigen Grundstücke bewegen sich zwischen 359 und 558 Quadratmetern. Verkauft werden die Liegenschaften an den jeweils Meistbietenden. Als unverbindliche Richtpreise wurden hierfür Beträge zwischen 174 000 und 197 000 Euro festgelegt.
Die Richtpreise für die Einfamilienhäuser liegen zwischen 276 000 und 290 000 Euro. Sie haben eine Wohnfläche von jeweils 171 Quadratmetern und befinden sich auf Grundstücken, die zwischen 892 und 1059 Quadratmetern groß sind.
Zum Verkauf angeboten wird auch die Villa an der Lürmannstraße 51, in der bisher der britische Garnisonskommandeur residiert hat (" Talavera-House"). Die Bima erhofft sich für diese exklusive Immobilie Gebote, die sich um einen Richtpreis von 700 000 Euro bewegen.
Als Nächstes sollen am letzten Aprilwochenende 108 Wohnungen an den sogenannten Literatenhöfen( ebenfalls im Stadtteil Westerberg) durch Inserate beworben werden. Einzelkäufer sollen dabei allerdings nicht zum Zuge kommen die Bima strebt einen Paketverkauf an einen Investor an und erhofft sich dadurch einen Gesamterlös in Höhe von 7, 5 Millionen Euro.
Ende April kommen den Planungen zufolge außerdem die ersten Briten-Häuser im Stadtteil Dodesheide auf den Markt. Auf Wunsch der Stadt sollen junge Familien für diese Immobilien ein Vorkaufsrecht genießen.
Insgesamt stehen bei der Bima 740 von den Briten zurückgegebene Wohnungen und Häuser zum Verkauf an.
Im Internet werden die Exposés unter www.konversion-osnabrueck.de veröffentlicht.

Bildtext: Solche Häuser im Wissenschaftlerhöfe-Quartier sollen zwischen 276 000 und 290 000 Euro kosten. Foto: Jörn Martens
Autor:
ack


Anfang der Liste Ende der Liste