User Online: 1 | Timeout: 14:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Aufstieg in die erste Zoo-Liga
Zwischenüberschrift:
Das Besondere ist die Verbindung zwischen unterirdischem Zoo und Museum
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Der unterirdische Zoo Osnabrück ist gestern mit vielen Ehrengästen feierlich eröffnet worden. Jetzt ist der Osnabrücker Zoo reif für die erste Liga meinte zumindest Fritz Brickwedde.
Der Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) als Hauptförderer der Zooerweiterung sagte: " Der Osnabrücker Zoo liegt bisher auf einem sehr guten Platz in der zweiten Liga, etwas besser als der VfL Osnabrück. Doch mit diesem Projekt steht der Aufstieg in die erste Bundesliga der deutschen Zoos bevor."
Und das, obwohl Oberbürgermeister Boris Pistorius in seiner Grußrede vor zahlreichen geladenen Gästen feststellte: " Der Zoo hat die Idee in den Sand gesetzt", ehe er schmunzelnd konkretisierte: " Nämlich buchstäblich ins Erdreich am Schölerberg."
Stadt und Landkreis sind stolz auf den neuen Zoo, wie Pistorius, Reinhold Kassing, Vorsitzender des Tourismusverbands Osnabrücker Land, und Bürgermeister Burkhard Jasper betonten. Die Region profitiere vom Tierpark, der zahlreiche Tagesbesucher anlocke.
Das Konzept eines Tierparks unter Tage ist bundesweit einmalig. Das Besondere dabei ist die unterirdische Verbindung zwischen Zoo und Naturkundemuseum am Schölerberg, die in anderthalb Jahren Bauzeit entstanden ist. Die Großförderer DBU (mit 550 000 Euro), Allianz-Umweltstiftung (200 000 Euro) und Niedersächsische Lottostiftung (100 000 Euro) haben gemeinsam einen Großteil des insgesamt 1, 2 Millionen Euro teuren Projekts finanziert.
" Umweltbildung darf sich nicht nur an die Köpfe wenden, sondern sollte auch Emotionen wecken", so Brickwedde. Und Tiere seien die besten Botschafter, um den Menschen zu verdeutlichen, dass der Boden als Lebensraum und Spender etwa von Trinkwasser geschützt werden müsse, erläuterte Frank Seidel von der Lottostiftung.
Die DBU werde den Zoo weiter unterstützen, versprach Brickwedde beim anschließenden Podiumsgespräch zur " Bedeutung des unterirdischen Zoos für Osnabrück und Umgebung". In einem nächsten Modellvorhaben soll beispielsweise die Energieeffizienz des Zoos verbessert werden.
Nach der offiziellen Eröffnungsfeier im ebenfalls neu entstandenen Kongresssaal von Zoo und Museum führte das Projektteam um Zoo-Geschäftsführer Andreas Busemann, Chefgestalter Detlef Gehrs, den didaktischen Leiter Norbert Niedernostheide, den ehemaligen Zoo-Direktor Wolf Everts als wissenschaftlichen Berater und Revierleiter Oliver Schüler die Besucher durch das 500 Quadratmeter große unterirdische Stollenlabyrinth.
Die 72 Tiere haben sich gut eingelebt, erläuterte Revierleiter Schüler. Demnächst werden noch Erdhummeln sowie Höhlen- und Maulwurfsgrillen einziehen, dann ist die Tierwelt im unterirdischen Zoo komplett.

Bildtext: Begeistert: Oberbürgermeister Boris Pistorius (Zweiter von rechts) gehörte gestern zur ersten Gruppe, die durch den unterirdischen Zoo geführt wurde.

Die heimlichen Stars: Im unterirdischen Zoo werden selbst die Ratten zu echten Sympathieträgern. Fotos: Klaus Lindemann
Autor:
hedi


Anfang der Liste Ende der Liste