User Online: 1 | Timeout: 07:39Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Eine Nestschaukel in der Warteschleife
Zwischenüberschrift:
Die Leiterin der Jellinghausschule ärgert sich über die Verwaltung
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Anne Goecke fühlt sich von der Verwaltung verschaukelt. Es geht um eine Nestschaukel für die Jellinghausschule, deren Leiterin sie ist. Dem Runden Tisch Schölerberg/ Fledder trug sie vor, was aus einem Plan nicht geworden ist.
Die Kinder ihrer Schule freuen sich bereits seit anderthalb Jahren auf eine Nestschaukel auf dem Pausenhof bisher vergeblich. " Dabei ist das Geld da", berichtete Anne Goecke. Der Runde Tisch hatte Geld gespendet, Einnahmen vom Schulfest und vom Flohmarkt waren dazugekommen. Und die Stadt hatte zugesagt, den Untergrund auf dem Pausenhof vorzubereiten in Form eines geschützten Bereiches mit weichem Untergrund.
" Wir haben einen Platz ausgesucht, und dann war eine Ortsbegehung mit der Verwaltung", zählte die Schulleiterin auf. Doch die Stadt akzeptiere nicht den Platz, den die Schule sich für die Nestschaukel ausgesucht hatte. Darüber wundert sich Anne Goecke, denn: " Dort bräuchten wir nur die Pflastersteine wegzunehmen."
Die Stelle, die die Verwaltung bevorzugt, sei jedoch asphaltiert und direkt vor einem Basketball-Korb und daher im Weg. Nun spreche die Verwaltung von einem Gutachten, das erstellt werden müsse. Jetzt ärgert sich die Schulleiterin: " Es bewegt sich nichts mehr." Viele Schüler, die sich bereits auf die Nestschaukel gefreut hätten, seien jetzt schon nicht mehr an ihrer Grundschule.
Nach Anfrage dieser Zeitung will sich die Verwaltung am kommenden Montag mit Anne Goecke in der Jellinghausschule treffen, um über einen geeigneten Standort zu entscheiden. Dort, wo sich die Schule die Schaukel wünsche, gebe es Bedenken wegen der Sicherheit, sagte Michael Kühl vom Fachbereich Schule und Sport: " Vielleicht ergibt sich ja eine dritte Lösung."
Die Verwaltung habe jedenfalls nicht die Absicht, den Plan der Schule zu verzögern.

Bildtext: So eine Nestschaukel wünscht sich auch die Jellinghausschule. Das Geld ist da, aber die Sache dauert. Hier handelt es sich um ein Archivbild, das vor einigen Jahren im Kindergarten Bonifatius aufgenommen wurde. Foto: Parton
Autor:
jweb


Anfang der Liste Ende der Liste