User Online: 1 | Timeout: 05:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Alte Fotos von Eversburg
Zwischenüberschrift:
Ausgestellt im Seniorenzentrum
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Bügeleisen, Spielzeug, Waschmaschine: Das Seniorenzentrum Eversburg hat vor einigen Wochen eine " Nostalgieecke" eingerichtet. Nun können die Bewohner eine Zeitreise der anderen Art machen: Der Bürgerverein Eversburg stellte historische Fotos aus dem Stadtteil zur Verfügung.
Ein Blick vom Eversburger Platz in die Wersener Straße in den 50er-Jahren ist etwa zu sehen. Daneben hängt ein Foto, das die Straße 1972 zeigt vor ihrem Ausbau zum Autobahnzubringer. Die Bilder sind thematisch gegliedert, erläutert der Bürgervereinsvorsitzende Friedhelm Groß, der zusammen mit den Mitgliedern Ingrid Arendt, Heike Rose und Heiko Uhde die Sammlung überreichte. So gibt es auch Luftbilder aus den Jahren 1935, 1956 und 2003 und dazu Fotos von Straßen oder Gebäuden. Beispiel: das Torhaus des Landgestüts an der Petrusallee, das von 1923 bis 1961 existierte und die jährlichen Hengstparaden durchführte.
Für den 2006 erschienenen " Bildband Eversburg" hatte der Bürgerverein Fotomaterial gesucht und war bei vielen alteingesessenen Einwohnern fündig geworden. Im Anschluss lagerte Friedhelm Groß einen Teil dieser Fotos in seinem Keller nicht der passende Aufbewahrungsort. Da passte gut, dass der Vorsitzende 2007 und 2008 im Seniorenzentrum einen Vortrag über Alt-Eversburg hielt und in diesem Rahmen viele Bewohner ihre Erinnerungen austauschten. " Es verändert sich langsam, und keiner merkt es. Kann sich noch jemand an die Tante-Emma-Läden erinnern?", fragte Groß bei der Bildübergabe. Die Fotos tragen nun also dazu bei, dass das alte Bild des Stadtteils lebendig bleibt.

Bildtext: Straßenbeleuchtung kommt 1913 nach Eversburg. Über das Foto freuen sich (von links) Ingrid Arendt, Friedhelm Groß, Heike Rose, Andrea Telljohann und Heiko Uhde. Foto: Lewandowski
Autor:
hmd


Anfang der Liste Ende der Liste