User Online: 1 | Timeout: 17:35Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Trotz der Demos soll die Innenstadt erreichbar bleiben
Zwischenüberschrift:
Servicenummer für den Busverkehr eingerichtet
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Am morgigen Samstag wird es aufgrund der Demonstrationen zwischen 9 und 17 Uhr zeitweise zu Verkehrsbeschränkungen in der Innenstadt von Osnabrück kommen. Das teilen Stadtwerke, Polizei und Stadtverwaltung mit. Die Innenstadt und auch der Hauptbahnhof sollen aber sowohl für Fußgänger und Fahrradfahrer als auch für Busnutzer und für den Individualverkehr erreichbar bleiben. Die Parkhäuser sind geöffnet.
Mit kurzfristigen Straßensperrungen muss zwischen 10 und 13 Uhr auf dem südwestlichen Wallring und im Bereich zwischen Ledenhof bis Rathaus gerechnet werden. Die Heinrich-Heine-Straße wird zwischen Wall und Pottgraben von etwa 9.30 bis 11 Uhr gesperrt sein. Hier beginnt um 10 Uhr die Bürger-Demo. Mit längerfristigen Sperrungen muss im Bereich Goethering, Berliner Platz, Möserstraße und Wittekindstraße gerechnet werden. Nach der Beendigung der Demonstrationen werden die Straßen kurzfristig wieder freigegeben.
Für den Busverkehr bedeutet das: Die Stadtwerke werden alle Buslinien in der gewohnten Art bedienen können. Zeitweise wird es jedoch zu Umleitungen für den Busverkehr kommen, und die gewohnten Ausstiegshaltestellen können nicht immer angefahren werden. Alternative Haltepunkte wird es aber in der Nähe geben. Für den Buseinstieg in der Innenstadt empfiehlt es sich, den zentralen Busbereich am Neumarkt und im Fußgängerbereich Johannisstraße zu nutzen.
Wann es genau zu Beeinträchtigungen kommt, ist unklar. Um Fahrgäste zeitnah über Behinderungen informieren zu können, hat die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) eine Servicenummer eingerichtet. Bahnkunden werden am Hauptbahnhof zu den Bussen geführt werden.
Bei den Parkhäusern kann es zeitweise zu Einschränkungen bei der Zufahrt und an einigen Stellen auch bei der Ausfahrt aus den Parkgaragen kommen. Entlang der Demonstrationsstrecken wird es umfassende Halteverbote für Kraftfahrzeuge geben. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, diese unbedingt zu beachten, damit ordnungsbehördliche Maßnahmen nicht erforderlich werden.
Die Verkehrsteilnehmer werden insgesamt gebeten, sich auf Verzögerungen bei der Zu- bzw. Abfahrt zur/ von der Innenstadt und bei der Nutzung des Wallrings sowie der Ost-/ Westverbindung über den Neumarkt und den Berliner Platz einzustellen. Die Polizei wird den Verkehr je nach Situation ab- bzw. umleiten.
Stadtwerke, Polizei und Stadtverwaltung betonen aber, dass Samstag grundsätzlich die Innenstadt von Osnabrück erreichbar bleibe. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf die jeweilige Verkehrssituation einzustellen.
Servicenummer der VOS:
Telefon 05 41/ 20 02-22 45


Anfang der Liste Ende der Liste