User Online: 1 | Timeout: 22:51Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wie ein Fisch im Wasser und die Kamera immer dabei
Zwischenüberschrift:
Fotografien von Bill Curtsinger im Museum am Schölerberg
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Das Museum am Schölerberg präsentiert seit gestern bis zum 3. Mai die Ausstellung " Unter Wasser" mit Fotografien von Bill Curtsinger. Die Bilder des Meisterfotografen lassen den Betrachter in die faszinierende Welt des Meeres und seiner Bewohner eintauchen: mehrere Meter große fluoreszierende Medusen, Kaiserpinguine unter dem antarktischen Packeis, Tigerhaie auf Albatrosjagd.
Curtsinger interessierte sich seit Beginn seines Schaffens nicht nur für die bunte Welt der tropischen Riffe. Seine Tauchgänge führten ihn vor allem in die vermeintlich unspektakulären, jedoch artenreichsten, kalten Regionen der Erde.
Während des Vietnamkriegs war er bei der Navy zum Taucher ausgebildet worden. Diese Spezialausbildung erlaubt es ihm vor allem, unter Extrembedingungen wie bei Tauchgängen in der Arktis und Antarktis oder im mit 1700 Meter tiefsten See der Erde, dem Baikalsee, außergewöhnliche Aufnahmen zu machen. Er fotografierte Meeressäuger wie Wale, Robben und Delfine. Er schwamm mit Südkapern und Buckelwalen und war der erste Fotograf, der Sattelrobben unter der Eisdecke fotografieren konnte. Er beobachtete Blauhaie beim Jagen und Bastardschildkröten bei der Paarung, fand sich in riesigen Schwärmen von Heringen oder Großaugenmakrelen wieder und überlebte schwer verletzt den Angriff eines Grauen Riffhais.
Und immer wieder erkundete er die Gewässer im Golf von Maine, seiner Heimat, zeigte deren reiche Tier- und Pflanzenwelt, beobachtete aber auch das Schwinden der einst unerschöpflich erscheinenden Hummer- und Heringsvorkommen.
Bill Curtsinger, 1946 in New Jersey geboren, war bereits während des Vietnamkriegs Mitglied einer Eliteeinheit von Navy-Fotografen. Später spezialisierte er sich auf Unterwassermotive und veröffentlichte seine faszinierenden Bilder in zahlreichen Magazinen wie Geo, Stern, Time, Newsweek, BBC Wildlife und National Geographic. Darüber hinaus legte er ein Archiv für Video- und Filmmaterial an. Curtsinger lebt heute in der Nähe von Seattle (Infos unterwww.billcurtsingerphoto.com).
Öffnungszeiten: dienstags9–20 Uhr, mittwochs bis freitags 9–18 Uhr, samstags 14–18 Uhr, sonntags 10–18 Uhr, Museum am Schölerberg, Am Schölerberg 8, 49082 Osnabrück,
Tel. 05 41/ 5 60 03-0

Bildtext: Pfeilschnell schwimmen die Kaiserpinguine durchs eiskalte Wasser. Aber der Fotograf und Taucher Bill Curtsinger bekommt sie doch vor die Linse. Foto: Bill Curtsinger


Anfang der Liste Ende der Liste