User Online: 1 | Timeout: 13:48Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Stadtplaner: 20 Eigenheime in Lüstringen-Ost
Zwischenüberschrift:
Bebauungsplan "In der Schafmarsch" liegt ab 24. Februar aus
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Ein Bebauungsplan mit längerer Vorgeschichte könnte nun Gestalt annehmen. In Lüstringen-Ost plant die Stadt im Bereich " In der Schafmarsch" eine Wohnbebauung mit über 20 Grundstücken. Am 24. Februar beginnt mit der öffentlichen Auslegung der Entwürfe der zweite Schritt im Planverfahren.
Einfamilienhäuser und Doppelhäuser sind auf dem Areal nördlich der Mindener Straße und westlich der Darumer Straße vorgesehen. Dazu gibt es direkt an der Mindener Straße bereits Wohnbebauung und Gewerbe. Hier sollen die neuen Pläne den Eigentümern eine Erweiterung ermöglichen, sagt Fachdienstleiter Holger Clodius.
Schon seit rund drei Jahren werde über eine Bebauung nachgedacht, die eine " Ergänzung zum " bisherigen Siedlungsansatz" östlich der Darumer Straße und südlich der Mindener Straße darstellen würde, so Stadtrat Wolfgang Griesert. In Politik und Verwaltung waren insgesamt drei Varianten durchgespielt worden.
In den ersten Plänen reichte die Bebauung noch weiter in Richtung Westen. Gegenüber den jüngsten Entwürfen wäre das Gebiet damit etwa doppelt so groß gewesen. In Variante 2 war im nördlichen Teil eine weitere Fläche eingeplant gewesen, die nun als Biotop erhalten bleiben soll, berichtet Griesert über den damit favorisierten dritten Entwurf.
Die Erschließung ist über die Darumer Straße vorgesehen, die dann mit zwei Stichstraßen abgeschlossen würde. Damit gebe es keinen Durchgangsverkehr, das Gebiet würde daher einen " ruhigen Charakter" behalten, sagt Clodius. Die Stadt werde zudem im Zuge des Baulandmanagements mit dem Erschließungsträger eine Obergrenze für die Grundstückspreise festlegen, um auch jungen Familien den Erwerb zu ermöglichen, so die Planer.
Die Unterlagen für den Bebauungsplan Nr. 524 " In der Schafmarsch" sind vom 24. Februar bis 24. März im Fachbereich Städtebau (Dominikanerkloster, Hasemauer 1) oder im Internet unter www.osnabrueck.de einzusehen.
Autor:
hmd


Anfang der Liste Ende der Liste