User Online: 1 | Timeout: 05:10Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wohnen am Waldrand
Zwischenüberschrift:
Pläne für Gebiet in der Gartlage
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die Realisierung eines Wohngebietes an der verlängerten Knollstraße geht in die nächste Runde. Mittlerweile liegen die Pläne " In der Gartlage" für die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung aus. Gegenüber ersten Überlegungen ist das Gebiet um etwa zwei Drittel reduziert worden, nun sind noch etwa 120 Wohnungen geplant.
Das Areal liegt zwischen Knollstraße und Ellerstraße und erstreckt sich bis zu einem Grünstreifen nahe dem nördlich gelegenen Wald. Vorgesehen sind hier Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser, die in der Art von Wohnhöfen gegliedert sein sollen. Anders verhält es sich im Eingangsbereich des Gebiets, wo Geschosswohnungsbau bis zu drei Etagen vorgesehen ist, der nach Angaben der Stadt für neue Wohnformen genutzt werden könnte.
Erschlossen werden soll das Gebiet über die verlängerte Knollstraße. Die Wohnhöfe würden dann über Stichstraßen erreicht. Die Pläne sehen vor, dass mit Fuß- und Radwegen Verbindungen zum öffentlichen Personennahverkehr und der Nahversorgung an der Ellerstraße hergestellt werden, berichtet Stadtrat Wolfgang Griesert.
Im Vorfeld hatte es einen städtebaulichen Wettbewerb gegeben, den die Planungsbüros Astoc aus Köln für den architektonischen und das Büro Lützow 7 aus Berlin für den landschaftsplanerischen Bereich für sich entschieden hatten. Sollten die Pläne umgesetzt werden, würde die Stadt erstmalig seit vielen Jahren wieder in Eigenregie ein größeres Wohngebiet entwickeln, berichtet Fachbereichsleiter Franz Schürings. Für das Bauvorhaben plant die Stadt Vergünstigungen für kinderreiche Familien.
Im Vorfeld hatte es Kritik an den Plänen gegeben, dass mit dem Baugebiet der " grüne Finger" Osnabrücks empfindlich gestört werde.
Der Bebauungsplan liegt vom 6. Januar bis 6. Februar im Fachbereich Städtebau, Dominikanerkloster, Hasemauer 1, aus. Infoveranstaltung am 21. Januar um 19.30 Uhr im Schulzentrum Sonnenhügel. Internet: www.osnabrueck.de
Autor:
hmd


Anfang der Liste Ende der Liste