User Online: 1 | Timeout: 04:52Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Alle Hälse recken sich nach Mahiri
Zwischenüberschrift:
Samstagmorgen wurde der Nachwuchs im Zoo geboren
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Sie ist gerade einmal vier Tage alt und stakst schon munter durchs Gehege: Am Samstagmorgen erblickte Giraffenbaby Mahiri im Osnabrücker Zoo das Licht der Giraffenwelt.
Der kleine Vierbeiner ist das vierte Kind von Mutter Ursula. Gegen 7.30 Uhr setzten bei der Giraffendame die Wehen ein. Die nahm das Ganze gelassen, fraß zwischendurch noch ganz in Ruhe und wartete erst einmal ab.
Die Tierpfleger im Zoo beobachteten die Geburt ganz genau an einem Monitor, um bei Komplikationen direkt eingreifen zu können. Es verlief aber alles problemlos: Nach 90 Minuten setzten heftigere Wehen bei Ursula ein. Gegen 9.30 Uhr plumpste die kleine Mahiri dann aus zwei Meter Höhe ins Stroh. Wenig später schon bekam sie von den Tierpflegern ihren Namen verpasst.
Die Giraffenexperten störten das Familienglück insgesamt nur kurz, um die Beinchen des jungen Nachwuchses zu sortierten, damit das Junge ohne Probleme aufstehen konnte. Nach 30 Minuten stand es schon auf eigenen Hufen und wagte die ersten Schritte. Am Nachmittag trank die junge Tierdame zum ersten Mal die Kontaktaufnahme zwischen Mutter und Kind klappte einwandfrei.
Mittlerweile springt Mahiri bereits munter durch die Gegend, erkundet das Giraffengehege und hält Mama Ursula auf Trab für ein so junges Giraffenbaby ist sie schon ganz schön fit.
Die nächsten Tage werden sich Mutter und Kind nun erst einmal von den Strapazen der Geburt erholen und nicht für die Besucher zu sehen sein. Ihre ersten zwei Lebensjahre wird Mahiri im Osnabrücker Tierpark verleben. Danach geht′s für sie in einen anderen Zoo, um Inzucht unter den Giraffen zu vermeiden.
An Spielgefährten wird es der jungen Giraffendame dabei in Zukunft erst mal nicht mangeln: Im Juli wurde der kleine Maamoni von der zweiten Giraffenmama Diana geboren. Im Juli des letzten Jahres erblickte Mahiris ältere Schwester Kanja das Licht der Welt.
Mehr Bilder von der kleinen Giraffendame gibt′s unter www.neue-oz.de/ bildergalerie

Bildtext:
Vier Tage ist Mahiri alt: Samstagmorgen erblickte das Kleine mit dem langen Hals das Licht der Welt. Foto: Michael Hehmann


Anfang der Liste Ende der Liste