User Online: 1 | Timeout: 03:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Zweifel am Ergebnis der Messungen
Zwischenüberschrift:
Klagen über Eisengießerei
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Viele Anlieger sind wütend auf die Eisengießerei Borgelt in der Triftstraße. Seit Jahren beschweren sie sich über Gestank, Lärm, Erschütterungen und Staub. Ist die Stadt machtlos? Diese Frage beschäftigte das Bürgerforum Eversburg/ Hafen.
Die Empörung richtet sich auch gegen das Gewerbeaufsichtsamt. Anwohner ziehen dessen Messungen in Zweifel. Während der angemeldeten Überprüfungen fahre die Eisengießerei die Produktion herunter, hieß es. " Das ist doch arglistige Täuschung", sagte ein Bürger, von einem " Stück aus dem Tollhaus" sprach ein anderer. Ein dritter fragte: " Wird die Aufsicht klein- und das Gewerbe großgeschrieben?" Diese Frage blieb unbeantwortet, denn ein Vertreter des Gewerbeaufsichtsamtes war zwar zum Bürgerforum eingeladen worden, jedoch nicht gekommen. Volker Bajus (Grüne) plädierte dafür, die Landtagsabgeordneten einzubinden, denn die Aufsicht über das Gewerbeaufsichtsamt liege bei der niedersächsischen Landesregierung.
Und die Stadt? Ein Anwohner mahnte die Fürsorgepflicht für die Bürger an. Schließlich gehe es auch um Umweltgifte. Detlef Gerdts, Leiter des Fachbereichs Umwelt, sagte, der Stadt fehle für das Gewerbegebiet die Zuständigkeit. Hier sei das Gewerbeaufsichtsamt gefordert. Er kündigte jedoch an, am benachbarten Kindergarten Bodenproben zu nehmen.
Gerdts hatte immerhin eine gute Nachricht: Bei der Überprüfung der Abwässer seien zumindest keine Schadstoffe entdeckt worden. " Es gibt keine Auffälligkeiten im Schmutzwasserkanal und keine im Regenwasserkanal." Auch Bürgermeister Burkhard Jasper zeigte sich unzufrieden mit der Situation: " Ich habe den Eindruck, dass es hier überhaupt nicht vorangeht."

Bildtext: Die Eisengießerei in der Triftstraße zieht den Unmut der Eversburger auf sich. Archiv-Foto: Pentermann
Autor:
jweb


Anfang der Liste Ende der Liste