User Online: 1 | Timeout: 11:10Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
CO2 ist besser als sein Ruf
Zwischenüberschrift:
Ausstellung am Schölerberg dreht sich um Kohlendioxid
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Kohlendioxid hat seit der Klimaveränderung einen schlechten Ruf in der Öffentlichkeit. Eine neue Ausstellung im Museum am Schölerberg will diese einseitige Wahrnehmung korrigieren und die Bedeutung von CO2 in der Erdgeschichte beleuchten.
Kohlenstoff und Sauerstoff das sind die Elemente aus denen sich CO2 zusammensetzt. Eine chemische Verbindung, deren Ruf seit der Klimadebatte arg gelitten hat. " Dabei ist es ein Element, das es vorher auch schon gab", sagt Museumsdirektor Dr. Dietmar Grote, " lediglich der Mensch sprengt die Wirkungskreisläufe. Durch Verbrennungsprozesse setzt der Mensch so viel CO2 frei, dass dem Stoff gar keine Zeit bleibt, sich biologisch oder geologisch zu binden."
Morgen Eröffnung
Die Ausstellung " CO2 Ein Stoff und seine Geschichte", die vom morgigen Sonntag, 23. November (Eröffnung 11 Uhr), bis 15. Februar im Museum am Schölerberg gezeigt wird, wirft denn auch einen sachlichen Blick auf das Kohlendioxid.
An 13 Stationen wird die Geschichte des CO2 von der Urzeit bis heute erzählt und der Besucher mit auf eine dreidimensionale interaktive Zeitreise genommen. Unter den Exponaten befinden sich auch wahre Schätze wie ein Millionen Jahre altes Meteoritenstück, welches noch solare Urmaterie enthält das früheste Material unseres Sonnensystems. Doch das urzeitliche Geschoss besteht eben auch aus 0, 5 Prozent Kohlenstoff.
Auf eine ganz praktische Ebene hebt der Beitrag der Osnabrücker Stadtwerke die Ausstellung mit der Präsentation von vier Projekten wie etwa den CO2 - sparenden neuen Stadtbussen und der Windenergie. " Damit wollen wir auch anregen, dass jeder Einzelne darüber nachdenkt, was er konkret tun kann", so Stadtwerke-Pressesprecher Marco Hörmeyer, " das fängt schon damit an, dass man seinen eigenen Umgang mit Energie hinterfragt."
Die ursprünglich vom Wissenschaftszentrum Umwelt der Uni Augsburg konzipierte Ausstellung hat auch einen Internet-Auftritt: www.co2-story.de.
Museum am Schölerberg, geöffnet dienstags, 9 bis 20 Uhr, mittwochs bis freitags,
9 bis 18 Uhr, samstags, 14 bis 18 Uhr, sonntags, 10 bis 18 Uhr.

Bildtext: Schwerer als Luft: Bei der Präsentation der Ausstellung leitete Wolfgang Potratz vom Umweltbildungszentrum des Museums Kohlendioxid in einen Glaskasten. Es sinkt nach unten und die Kerzen auf dem Treppchen gehen der Reihe nach aus. Unter anderem schaute Museumsdirektor Dietmar Grote (links) interessiert zu. Foto: Jörn Martens
Autor:
klu


Anfang der Liste Ende der Liste