User Online: 1 | Timeout: 20:13Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Förderkoffer für clevere Köpfe
Zwischenüberschrift:
Stiftungen versorgen Kindergärten mit Lernspielen und Musikinstrumenten
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück/ Wallenhorst. Der rollende Reisetrolley der Bürgerstiftung Osnabrück hat es in sich: Er enthält Fördermaterial im Wert von 1000 Euro für hochbegabte Kindergartenkinder, die mehr Lernfutter brauchen als andere. Die Stiftung von Marianne und Frank Kochmann aus Wallenhorst finanzierte jetzt zwei dieser Koffer für den Lechtinger Regenbogenkindergarten und den Osnabrücker Jakobuskindergarten.
" Es geht uns nicht um Eliteförderung, sondern darum, den Kindern die Freude am Lernen zu erhalten. Kinder, die da stark sind, brauchen weitere Herausforderungen", sagte die Lechtinger Kindergartenleiterin Bärbel Harder. Meist spezialisierten sich hochbegabte Kinder in einem Bereich, erklärte sie: " Wir sind dann in anderen Bereichen tätig und fördern die Kinder zum Beispiel emotional, damit sie keine Defizite zeigen."
Damit die Erzieherinnen ihre begabten und besonders begabten Schützlinge noch schneller erkennen, konnten sie eine dreisemestrige Weiterbildung absolvieren. 17 Osnabrückerinnen erhielten im März erstmals ihr " Echa"- Zertifikat. " Echa" steht für " European Council for High Ability" (Europäischer Rat für Hochbegabung). Die Finanzierung teilten sich die Osnabrücker Bürgerstiftung, die Stadt, die Kita-Träger und die Teilnehmer.
Damit wissen sich Wolfgang Lohrberg, Vorsitzender der Osnabrücker Bürgerstiftung, sowie die Stiftungsratsmitglieder Arthur Jager und Ralf Hantschel auf dem richtigen Weg. " Im September 2009 soll die nächste Weiterbildung beginnen. Wir brauchen mindestens fünfzehn Teilnehmer. Wer Interesse hat, kann sich dazu anmelden", wirbt Arthur Jäger. Für den Jakobuskindergarten hat Charlotte Meineke bereits an der Weiterbildung teilgenommen. " Die Ausbildung der Mitarbeiterin hat uns schon sehr geholfen. Mit dem Koffer können wir die Arbeit nun optimieren", freute sich Yvonne Fänger, Leiterin des Jakobuskindergartens, bei der Übergabe.
Auch für Dr. Wolfgang Lohrberg ist die Förderung begabter Kinder wichtig. " Sie werden häufig zum Klassenkasper", resümierte er. " Unser Bestreben ist daher, diese Förderung in den Kindergärten und in den Grundschulen fortzusetzen", ergänzte Arthur Jager. " Es ist immer sinnvoll, Intelligenz zu fördern und zu fordern", betonte Frank Kochmann. Diese Förderung der Kindergartenarbeit trage auch zu Integration und Chancengleichheit von Kindern aus Zuwandererfamilien bei. Daher werde er auch zukünftig mit der Osnabrücker Bürgerstiftung zusammenarbeiten.
Informationen
zum " Echa"- Zertifikat bei der Bürgerstiftung Osnabrück,
Tel. 323-1000, Internet: www.buergerstiftung-os.de

Bildtext: Neugierig begutachteten die Kinder aus Osnabrück und Lechtingen die Lernspiele, Bücher und Musikinstrumente, die Vertreter der Bürgerstiftung Osnabrück sowie Marianne und Frank Kochmann mitgebracht hatten. Foto: Ursula Holtgrewe
Autor:
gre


Anfang der Liste Ende der Liste