User Online: 1 | Timeout: 01:59Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Stadtbahn-Linie nicht verbauen
Zwischenüberschrift:
Arbeitskreis Stadtplanung der Lokalen Agenda: Berliner Platz für Trasse freihalten
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Arbeitskreis Stadtplanung der Lokalen Agenda: Berliner Platz für Trasse freihalten

Ausgefädelt: Die " Stadtbahn Osnabrück" (hier eine Fotomontage mit einem NWB-Zug des Haller Willem) könnte im Bereich Berliner Platz/ Wittekindplatz aus der DB-Trasse in ein Stadtbahngleis rollen, das über Neumarkt, Wall, Natruper Straße zur Trasse der Tecklenburger Nordbahn führen kann. PR-Fotomontage

Osnabrück (eb) - Im Bereich Berliner Platz und Wittekindplatz könnte der Haller Willem von der DB-Bahnstrecke zwischen OS-Hbf und OS-Hasetor ausgefädelt und damit ein erster Schritt in Richtung " Stadtbahn Osnabrück" getan werden.

Diese Ansicht vertritt der Arbeitskreis Stadtplanung der Lokalen Agenda und stützt sich damit auf ein Gutachten der Verkehrs-Consult Karlsruhe von 1996. Der Arbeitskreis Stadtplanung warnt jetzt vor dem Hintergrund konkreter Bebauungsüberlegungen im möglichen Ausfadelungsbereich, sich die Realisierung einer " Stadtbahn Osnabrück" zu verbauen. Die Gutachter hatten schon 1996 eine Trasse vorgeschlagen, die über den Neumarkt bis zur Stadthalle, über den Wall und in die Natruper Str. führt. Von hier könnte die Bahn wieder auf die normale DB-Strecke geleitet und ggf. als Tecklenburger Nordbahn bis Rheine weitergeführt werden. Vor allem vor dem Hintergrund steigender Treibstoffpreise erscheint dieses Projekt nicht unrealistisch. Hauptsächlich Pendler und Besucher von Kulturveranstaltungen sowie Einzelhandelskunden für Osnabrück würden von dieser umweltfreundlichen und preiswerten Verkehrsmöglichkeit profitieren.

Das Vorhaben " Stadtbahn Osnabrück" ist auch zu sehen vor dem Hintergrund, daß der Arbeitskreis Stadtplanung der Lokalen Agenda von Ministerpräsident Christian Wulff die schriftliche Zusage bekommen hat, das Projekt auch finanziell zu unterstützen. Der Arbeitskreis Stadtplanung: " Diese Chance sollten wir uns nicht entgehen lassen. Der notwendige Platz für die Ausfädelungs-Trasse der Bahn am Berliner Platz/ Wittekindplatz sollte auf jeden Fall freigehalten werden".
Autor:
eb


Anfang der Liste Ende der Liste