User Online: 1 | Timeout: 09:58Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Biogasanlage läuft noch nicht rund
Zwischenüberschrift:
Probleme mit Substratqualität
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Georgsmarienhütte. " Wir müssen aufpassen, dass wir hier keine flüssige Müllverbrennungsanlage bekommen" diese Warnung sprach ein Stadtwerke-Mitarbeiter, der auch in direkter Nachbarschaft der Biogasanlage wohnt, in der jüngsten Werksausschuss-Sitzung aus.
we Georgsmarienhütte. Der Satz saß. Die Politik-Vertreter machten deutlich, dass sie davon ausgehen, dass nur entsprechend der Betriebsgenehmigung gearbeitet wird. Das bestätigte Hermann Nentwig, der für die Anlage zuständige Stadtwerke-Fachbereichsleiter, auch noch einmal ausdrücklich.
Allerdings hatte Geschäftsführer Wilhelm Grundmann eingeräumt, dass es Probleme im Anlagenbetrieb gibt, die unter anderem in der sinkenden Qualität der Ersatzstoffe begründet seien. Die Substrate wiesen zum Teil weniger organische Inhalte auf, da zum Beispiel die ursprünglich als Hauptverwertungsstoff vorgesehene Molke auf dem Markt nicht immer verfügbar sei.
Folge: ein höherer Instandhaltungsaufwand, der aber Verstopfung durch Störstoffe oder Bakterienhemmung im Fermenter nicht ausschließen kann. Grundmanns Ausblick: " Wir rechnen damit, dass die Anlage nach dem Störfall im September in Kürze wieder unter Volllast läuft."
Im Werksausschuss wurde darauf hingewiesen, dass es nicht immer die Biogasanlage sei, die Geruchsbelästigungen verursache. Für süßlichen Duft in der Luft sei zum Beispiel ein benachbartes Unternehmen verantwortlich.

Bildtext: Die Biogasanlage am Klärwerk. Im September musste die Anlage wegen eines Störfalls runtergefahren werden und läuft noch nicht wieder auf Volllast. Luftaufnahme: Gert Westdörp
Autor:
we


Anfang der Liste Ende der Liste