User Online: 2 | Timeout: 08:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Vorbildlich beim Energieeinsatz
Zwischenüberschrift:
Nettebad erhält Ausweis
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die Stadtwerke Osnabrück gehen nach eigenen Angaben in puncto Energiesparen mit gutem Beispiel voran: In Übereinstimmung mit den Vorgaben der Energiesparverordnung hat sich das Nettebad erfolgreich einer Beurteilung der Energieeffizienz unterzogen. Dem Sport- und Freizeitbad wurde ein durchweg positiver Gebäudeenergieausweis ausgestellt.
" Der Badebetrieb ist nun mal energieintensiv, von daher hat ein effizienter Energieeinsatz oberste Priorität", betont Roland Kettler, Leiter Bäder bei den Stadtwerken. " Der Ausweis bestätigt, dass wir mit unseren Maßnahmen der vergangenen Jahre richtig liegen." Der Verbrauchskennwert für den Heizenergieverbrauch des Freizeitbades liegt in einem (für Schwimmhallen bekannten Vergleichswert) günstigen Bereich. Zudem unterstützt die 2007 errichtete Solaranlage die Wärmeversorgung des Freibades und sorgt damit künftig für einen weiter sinkenden Energieverbrauch. Der Stromverbrauchskennwert ist im Vergleich zu anderen Schwimmhallengebäuden ebenfalls vergleichsweise niedrig. " Für das Nettebad besteht keinerlei Modernisierungsbedarf zur Verbesserung der Verbrauchsstatistik", so das Ergebnis der Beurteilung.
Der Gebäudeenergieausweis bilanziert Wärmegewinne und - verluste und umfasst Informationen rund um den energetischen Zustand eines Gebäudes. Durch die Überprüfung der Energieeffizienz sollen Schwachstellen in der Energieversorgung aufgedeckt werden. Der Gebäudeenergieausweis für Bäder wird vom Bundesfachverband für öffentliche Bäder ausgestellt und ist für zehn Jahre gültig.


Anfang der Liste Ende der Liste