User Online: 1 | Timeout: 11:49Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
1000 Meter Panzerstraße bald in Zivil
Zwischenüberschrift:
Asphalt ersetzt die Betonplatten – Weiter Vollsperrung
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die Briten haben ihre Panzer abgezogen, jetzt bekommt auch die Panzerstraße ein ziviles Outfit. Auf der Vehrter Landstraße werden die alten Betonplatten durch eine Asphaltdecke ersetzt. Deshalb wird die Vollsperrung zwischen Icker Weg und Haster Weg wohl noch sechs Wochen lang bestehen bleiben.
Am 22. September haben die Bauarbeiten begonnen, Mitte Dezember wird die Vehrter Landstraße voraussichtlich fertiggestellt. Die Betonplatten seien auf dem etwa 1000 Meter langen Abschnitt in einem schlechten Zustand gewesen, teilweise gebrochen und an anderen Stellen abgesackt, berichtet Jürgen Schmidt, Fachdienstleiter Straßenbau. Die Querfugen verursachten zudem hohe Fahrgeräusche, was auch von den Anwohnern bemängelt worden sei.
Eine einseitige Sperrung der Straße war allerdings nicht möglich: Die Betonplatten sind so breit, dass durch die Arbeiten jeweils beide Fahrbahnen betroffen waren. Nun wird die Straße zudem um etwa einen halben Meter verbreitert. Für eine Hauptstrecke sei die Vehrter Landstraße zu schmal gewesen, häufig seien Autos auf die Randbereiche ausgewichen und hätten dort entsprechend Schäden verursacht, sagt Schmidt.
Rund 800 000 Euro werden die Arbeiten kosten. In den vergangenen Jahren waren bereits die Bereiche zwischen Stadtgrenze und der Straße Am Limberg und im Folgeabschnitt bis zum Icker Weg neu gebaut worden.
Bleibt nur noch das 1, 8 km lange Teilstück vom Haster Weg bis zur Haster Mühle. Hier sei die Vehrter Landstraße vergleichsweise in einem besseren Zustand. Daher gebe es noch keinen Ausbau-Termin, so Schmidt.

Bildtext: Zu laut, zu schmal: Auf der Vehrter Landstraße werden die Betonplatten zurzeit durch eine Asphaltdecke ersetzt. Zwischen dem Haster Weg und der Haster Mühle bleiben die Platten noch eine Weile erhalten. Foto: Jörn Martens
Autor:
hmd


Anfang der Liste Ende der Liste