User Online: 1 | Timeout: 17:18Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Zeitunglesen fördert Bildung
Zwischenüberschrift:
Auftaktveranstaltung des Klasse!-Projektes 2008/09
Artikel:
Kleinbild
 
Kleinbild
 
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Das KLASSE!- Projekt geht in die nächste Runde. Rund 100 Pädagogen informierten sich gestern Nachmittag im Medienhaus der Neuen OZ in Osnabrück über das Wichtigste des Projektjahres 2008/ 09.
" Es geht um Teilhabefähigkeit derjenigen, die in 20 Jahren oder früher politische Verantwortung übernehmen", skizzierte Heinz Wilhelm Brockmann, Ministerialdirigent im niedersächsischen Kultusministerium, eines der wesentlichen Ziele des KLASSE!- Projektes.
Wenn sich der Trend fortsetze, dass sich " junge Leute immer mehr aus aktueller Information ausklinken", zeige das " ein tendenziell großes Defizit demokratischer Kultur in unserem Land". Dieser Entwicklung gelte es entgegenzusteuern, sagte Brockmann in Vertretung der Schirmherrin des Projektes, Niedersachsens Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann.
Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), betonte die Nachhaltigkeit des KLASSE!- Projektes sowie die Bedeutung des diesjährigen Hauptthemas der DBU, den nachhaltigen Umgang mit Wasser. In dem Bereich gebe es viele Interessante lokale und internationale Projekte: " Ich hoffe, dass viele Jugendliche an das Thema herangeführt werden."
Dirk Lauenstein von der Krankenkasse BKK der Partner nannte das KLASSE!- Projekt ein " hervorragendes Instrument zur Bildung Jugendlicher". Denn nur wer wisse, wo er die richtige Information finde, könne diese Infos für seine körperliche und geistige Gesundheit nutzen.
KLASSE! sei ein wichtiges Projekt für " unsere Kinder in unserer Region", betonte Klaus Windoffer von den Volks- und Raiffeisenbanken. Der Banker forderte die Lehrer auf, zur Information auch die Betriebe der Region aufzusuchen: " Das ist mindestens so interessant wie der Schulunterricht." Weitere Partner des KLASSE!- Projektes sind die BP Lingen und die Fromm-Stiftung.
Wie wichtig regelmäßiges Zeitunglesen ist, betonte auch Neue-OZ-Chefredakteur Ewald Gerding. Untersuchungen hätten gezeigt, dass die Allgemeinbildung bei regelmäßiger Zeitungslektüre merklich ansteige.
Der Vorsitzende des Nationalkomitees der UNO-Dekade Prof. Dr. Gerhard de Haan hatte einen Grund genannt für die Jury, die die Bewerbungen im Auftrag der Deutschen UNESCO-Kommission bewertet hat, das Zeitungsprojekt auszuzeichnen: Das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Projekt KLASSE! verbinde das Thema Zeitung mit dem Schwerpunkt Klimaschutz. Die teilnehmenden Schüler haben unter anderem die Möglichkeit, als KLASSE!- Reporter über Klimaschutzvorhaben vor Ort zu recherchieren und zu berichten. Ihre Beiträge werden in der Zeitung veröffentlicht. Die durch das Projekt angestoßene Vernetzung von Schule und anderen Einrichtungen zur Umweltbildung war ein weiterer Grund für die Entscheidung der Jury. Die übrigen Unterstützer des Projektes, die BKK der Partner, die Fromm-Stiftung, die Volks- und Raiffeisenbanken der Region oder die BP Lingen bieten darüber hinaus den Schülern Gelegenheit zu recherchieren und zu schreiben.
Inzwischen sind über 9300 Jugendliche, Jungen und Mädchen aus etwa 370 Klassen aus Stadt und Landkreis Osnabrück sowie aus dem Emsland, angemeldet (s. Listen auf dieser Seite).
Anmeldungen sind auch jetzt noch möglich. Infos unter: m.schwager@ neue-oz.de

Bildtext: Frischer Wind für die Zeitungsprojekte KLASSE! und KLASSE! Kids. Vom Ende der Herbstferien an werden wieder Klassen in Stadt und Landkreis Osnabrück und im Emsland mit Zeitungen versorgt, um die Medienkompetenz der Schüler zu stärken. Anmelden ist auch jetzt noch möglich. Foto: Jörn Martens

Das Startzeichen für KLASSE! 2008/ 2009 gaben gestern (v.l.) Fritz Brickwedde, Ewald Gerding, Heinz Wilhelm Brockmann, Klaus Windoffer und Dirk Lauenstein Foto: Klaus Lindemann
Autor:
Sven Lampe


Anfang der Liste Ende der Liste