User Online: 1 | Timeout: 12:00Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Terra.vita: Radtouren am Wochenende
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Was heute ein beliebtes Ausflugsziel im Wiehengebirge ist, war vor 140 Millionen Jahren ein tropischer Küstenstreifen und ist am Wochenende der Startpunkt für eine geführte Radtour des Naturparks Terra.vita: die Saurierfährten von Bad Essen-Barkhausen. Am Sonntag, 28. September, begibt sich Manfred Schulpius mit interessierten Gästen um 10 Uhr auf eine etwa 40 Kilometer lange Rundfahrt. Für die überwiegend ebene Strecke, die von Bad Essen über Bohmte und Ostercappeln führt, sind etwa vier bis fünf Stunden einzuplanen. Treffpunkt ist der Parkplatz Saurierfährten an der Landstraße von Buer nach Rabber.
Wer lieber den westlichen Teil des Wiehengebirges kennenlernen will, sollte sich ebenfalls am Sonntag um 10 Uhr an der alten Alexanderkirche in Wallenhorst einfinden. Zwischen Kalkrieser Berg und Gehn bietet auch diese Tour viele landschaftliche Höhepunkte. Die 65 Kilometer sind auf etwa sechs Stunden verteilt.
Das dritte Angebot des Naturparks richtet sich an Natur- und Kunstbegeisterte: " WaldART" heißt das Stichwort. In den 1970er Jahren entwickelte sich in den USA eine Kunstrichtung, die als künstlerische Protestbewegung verstanden wurde und den Ausstieg aus dem etablierten Kunstbetrieb einleitete. Die Teilnehmer der Veranstaltung werden sich dieser Kunstform nähern und versuchen, eigene Werke zu erstellen. Treffpunkt hierfür ist am Sonntag um 11.15 Uhr die Endhaltestelle der Buslinie 92 im Osnabrücker Stadtteil Hörne (Hörner Weg/ Im Dütetal). Anmeldungen und Informationen hierzu unter Telefon 05 41/ 2 02 37 25.
Weitere Informationen auch unter
Telefon 05 41/ 501-42 11.


Anfang der Liste Ende der Liste