User Online: 1 | Timeout: 14:38Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Kulturelles Erbe sorgt für besonderes Interesse
Zwischenüberschrift:
Erweiterte Broschüre "Zeitreise – Alte Schätze neu entdecken"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Patres, Parks und Prachtbauten: Der Tourismusverband Osnabrücker Land (TOL) hat seine vielgefragte Broschüre " Zeitreise Alte Schätze neu entdecken" erweitert und neu drucken lassen. Sie zeigt viele der repräsentativen Schlösser, Kirchen, Klöster und Parkanlagen, von denen sich einige schon weit vor der Landesherrschaft des Fürstbistums Osnabrück im 13. und 14. Jahrhundert entwickelt haben.
Der historische Bogen der Broschüre umfasst rund 1000 Jahre von der Wittekindsburg bis zur neobarocken Anlage des Franziskanerklosters Haus Ohrbeck. Von den mehr als 40 Anlagen sind 17 Schlösser, Burgen und Klöster auch für Besucher zugänglich. " Sie zeugen von der wechselvollen Geschichte des Osnabrücker Landes und sind ein kultureller Höhepunkt für die Bewohner und Gäste unserer Region zwischen dem Artland und dem Teutoburger Wald", sagt der TOL-Vorsitzende Reinhold Kassing. Er dankt den Eigentümern der Schlösser und Klöster für ihr Engagement: " Viele Gebäude und Anlagen werden dem Publikum durch Besichtigungen, Konzerte und andere öffentliche Veranstaltungen zugänglich gemacht." Auch die Städte und Gemeinden hätten an diesem kulturellen Erbe ein besonderes Interesse. Gemeinsam mit den Eigentümern der Schlösser und Klöster hätten sie die Broschüre finanziell gefördert.
Die Schlösser und Klöster im Osnabrücker Land gäben der Region ein markantes Profil, sagt Wolfgang Schenk, der das Projekt in seiner Funktion als Geschäftsführer des Initiativkreises Region Osnabrück erheblich unterstützt. Günter Droste, Geschäftsführer des TOL, hebt das große Interesse an der ersten Auflage der Broschüre hervor: " Aus diesem Grunde haben wir die zweite Auflage mit 15 000 Exemplaren in doppelter Höhe produziert."
Die Broschüre " Zeitreise Alte Schätze neu entdecken" ist bei den Tourist-Informationen im Osnabrücker Land erhältlich.

Bildtext: Haus Ohrbeck gehört zu den zahlreichen markanten Profilen der Region zur Freude von Verwaltungsleiterin Gisela Loch-Jansen (links) sowie (von links) vom TOL-Vorsitzenden Reinhold Kassing, von Wolfgang Schenk (Initiativkreis) und Günter Droste (TOL-Geschäftsführer).

Foto: privat
Autor:
pde


Anfang der Liste Ende der Liste