User Online: 1 | Timeout: 06:25Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Erfolg der Land- und Forstwirte
Zwischenüberschrift:
Zum Artikel "Karmann sucht dringend Ingenieure/In der Sparte Fahrzeug-Entwicklung sind die Auftragsbücher voll" (Ausgabe vom 11. Juli).
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Erfolg der Land- und Forstwirte
Zum Artikel " Karmann sucht dringend Ingenieure/ In der Sparte Fahrzeug-Entwicklung sind die Auftragsbücher voll" (Ausgabe vom 11. Juli).
" Schön ist es, wenn die Firma Karmann mit den Stellenangeboten für Ingenieure auch einmal für gute Nachrichten sorgt! Karmann umwirbt Interessenten in der Anzeige unter anderem mit dem Hinweis: Wir bieten Ihnen mit dem Standort Osnabrück eine reizvolle Landschaft.′ Was Karmann bietet, ist höchstens ein Arbeitsplatz der, wie man weiß, den immer kurzfristigeren Fährnissen des Wirtschaftslebens ausgesetzt ist. Die schöne Landschaft kann ein Industriebetrieb jedoch nicht bieten. Was das Osnabrücker Umland so schön macht, dass sogar Karmann sich mit fremden Federn schmückt, ist die jahrhundertelange kontinuierliche Arbeit von Land- und Forstwirten, die unbeirrt über viele Generationen hinweg Äcker und Wälder gepflegt haben. Sie und niemand anders sorgen damit für den überragenden Erholungswert unserer Heimat. Land- und Forstwirte haben nach dem Krieg die Bevölkerung buchstäblich durchgefüttert′, sie haben die Schädigung der Wälder durch Industrieabgase jahrzehntelang hingenommen, verlustreiche Jahre vor allem in der Forstwirtschaft durchgestanden und trotzdem mit gewaltigen Produktivitätsverbesserungen das sichere Fundament für Tausende von Arbeitsplätzen in der lebensmittel- und holzverarbeitenden Industrie in unserer Region geschaffen. Deshalb kann die Industrie ruhig einen Blick auf den Agrarsektor werfen, wenn sie wissen will, was Kontinuität und Nachhaltigkeit wirklich bedeuten und wenn sie dann überrascht auf die landschaftspflegerischen Leistungen von Land- und Forstwirtschaft stößt, umso besser!"


Anfang der Liste Ende der Liste