User Online: 1 | Timeout: 17:57Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Dem Strudelwurm auf der Spur
Zwischenüberschrift:
"Bachpaten" des WSV Osnabrück bei Wettbewerb der Umweltstiftung aktiv
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Strudelwürmer und Bachflohkrebse brauchen sich in der Hase keine allzu großen Sorgen um ihren Lebensraum zu machen. Der pH-Wert ist im Rahmen, der Nitratwert auch. Zu diesem Ergebnis kamen die " Bachpaten" des Wassersportvereins Osnabrück (WSV) anlässlich ihrer Teilnahme am Wettbewerb " Entdecke die Vielfalt der Natur."
Die " Bachpaten" der Jugendgruppe allesamt begeisterte Kanuten haben im vergangenen Jahr auf Initiative ihrer Jugendleiterin Rita Leitmann als erster Osnabrücker Verein eine Patenschaft über einen Flussabschnitt übernommen. Regelmäßig untersuchen sie nun " ihren" Flussteil, um das Fachwissen zu schulen, aber auch um die Kinder für den Umweltschutz zu sensibilisieren.
Gewöhnlich werden die Proben unter Ausschluss der Öffentlichkeit gezogen. Nicht so dieses Mal. Da begleitete ein Kamerateam des Jugendsenders NICK die acht- bis 17-jährigen Schüler bei ihrer wissenschaftlich motivierten Paddeltour über die Hase. Ebenfalls mit dabei: Andrea Hein und ihr Umweltmobil " Grashüpfer", in dem die Wasserproben analysiert wurden. Und Wiltrud Betzler-Schellin vom Verein für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück.
Der TV-Auftritt, der voraussichtlich im August in der neuen Serie " Weltbeschützer" gesendet wird, ist Teil des Wettbewerbs " Entdecke die Vielfalt der Natur" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).
Die DBU lädt damit Kinder und Jugendliche ein, sich unter verschiedenen Aspekten mit biologischer Vielfalt auseinanderzusetzen. Über besonders gelungene Projekte wie das des WSV berichtet NICK. Eine Jury wird schließlich aus allen Teilnehmern die besten Aktionen auswählen. Den Gewinnern winken Preise im Wert von insgesamt 40 000 Euro, außerdem eine Klassenfahrt des Deutschen Jugendherbergswerks im Wert von 3000 Euro und ein Abenteuertag mit dem Polarforscher Arved Fuchs.
Bewerbungen für den Wettbewerb sind noch möglich bis zum 19. Oktober.
Infos: www.entdecke-die-vielfalt-der-natur.de
Bildtext: Paddel hoch, Kamera läuft: Ein Fernsehteam begleitete gestern die " Bachpaten" des WSV bei ihrer Untersuchungsfahrt über die Hase. Foto: Jörn Martens
Autor:
slx


Anfang der Liste Ende der Liste