User Online: 2 | Timeout: 06:58Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"Es parkt hier kaum jemand"
Zwischenüberschrift:
Verwunderung über Holzpflöcke auf dem Bürgersteig
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Jahrelang ist in der Eichen- und Heinrich-Kriege-Straße in Eversburg nichts passiert. Dann sah die Stadt auf einmal Handlungsbedarf und setzte Holzpflöcke auf die Gehwege. Die Anwohner verstehen nicht, wozu das gut sein soll.
Anfang Juni rissen Arbeiter die Bürgersteige auf, pflasterten sie neu und setzten vor die Grundstücksauffahrten je zwei Pfähle. Anwohnerin Marianne Wichmann fragte sie deshalb, warum sie das täten. Zur Antwort bekam sie, dass parkende Autos die Gehwege beschädigt hätten. An einzelnen Stellen seien die Steine abgesackt, so dass sich Regenwasser sammle. Die Pfähle sollten parkende Autos auf den Gehwegen verhindern.
" Es parkt hier aber kaum jemand", wundert sich Marianne Wichmann. Von Schäden im Bürgersteig hat sie auch nie etwas bemerkt. Das sehen andere Anwohner genauso. " Es war gar nichts", sagt etwa Nachbarin Gundi Hehemann.
" Im Gehwegbereich sind durch parkende Autos Schäden entstanden", erklärt dagegen Jürgen Schmidt, Fachdienstleiter Straßenbau. Stolperstellen und Pfützen aus Regenwasser, die im Winter zu rutschigen Eisflächen werden, seien die Folge. Dabei sei das Parken auf Gehwegen nicht erlaubt. In der Eichen- und der Heinrich-Kriege-Straße hätten Autos außerdem genug Platz am Straßenrand.
Marianne Wichmann befürchtet dagegen, dass die Pflöcke eine Gefahr für Kinder sein können. Denn gerade in der Kurve von Heinrich-Kriege- und Eichenstraße könnten sie die Pfähle leicht übersehen. " Ich möchte nicht erleben, dass ein Kind dagegen fährt", sagt sie. / Bildtext: Haben die Pflöcke einen Nutzen? Das fragen sich die Anwohner der Eichenstraße. Foto: Thomas Osterfeld
Autor:
rei


Anfang der Liste Ende der Liste