User Online: 2 | Timeout: 17:24Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Auch erwachsene Männer bauen gern an einem Kindertraum
Zwischenüberschrift:
An der Nackten Mühle fand ein Workshop für Baumhäuser statt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. So ein Baumhaus im Garten ist ein Traum vieler Kinder: Ein Rückzugspunkt im Freien und doch geschützt. Ein Platz zum Spielen, um den einen alle Nachbarskinder beneiden. Rainer Schönlau und Martin Becker lehrten sieben Teilnehmer eines Traumhaus-Workshops das handwerkliche Geschick, die gestalterische Umsetzung und die rechtlichen Hintergründe, die für ein Baumhaus im Garten nötig sind.
Im Lernort " Nackte Mühle" in Haste bauten sie gemeinsam eine Schutzhütte für die Mühlenkobolde, so Sägemüller Rainer Schönlau. Auf Pfosten stellten sie eine ansehnliche Hütte, die über einen stattlichen Torbogen aus einem gebogenen Baumstamm betreten wird.
Der Eingang war erst im Laufe des Workshops entstanden, da sich ein Bauer gemeldet hatte, der das Holz zur Verfügung stellen wollte. Von außen schützt das Gebilde eine Wand aus sogenannten Schwarten das sind Bretter, die mit der Rinde direkt außen vom Stamm gesägt werden.
Das Material konnten die Teilnehmer an der Gattersäge zurechtschneiden. Das Besondere: Das mächtig hin- und herschwingende Sägeblatt wird mit Wasserkraft betrieben. Die Teilnehmer zwischen fünf und 45 Jahren mussten dabei selbst Hand anlegen.
Rainer Schönlau und Martin Becker ließen " durch ihre ruhige Art jeden zur Entfaltung kommen", so Teilnehmer Hartmut Wachowsky. Anstatt bereits ein fertiges Konzept zu präsentieren, ließen die beiden erfahrenen Holzarbeiter sämtliche Ideen der Teilnehmer ins Projekt einfließen.
Vorstellungen vom idealen Baumhaus brachte jeder mit, denn bei den meisten war die Motivation, etwas für ein eigenes Vorhaben zu lernen. Auch Hartmut Wachowsky, der selbstständig als Tischler arbeitet, wollte sich in der " Nackten Mühle" inspirieren lassen, da er im Garten ein ähnliches Projekt plant. Er freute sich, auch über die rechtlichen Gegebenheiten etwas zu erfahren. / Bildtext: Richtfest für das Baumhaus: Sägemüller Rainer Schönlau zeigt die ungewöhnliche Konstruktion. Foto: Hermann Pentermann
Autor:
lud


Anfang der Liste Ende der Liste