User Online: 1 | Timeout: 23:28Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Mit dem Brett hoch hinaus
Zwischenüberschrift:
Erster Lauf zur deutschen Skateboardmeisterschaft in Osnabrück
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Nur Fliegen ist schöner: Beim ersten Lauf zur deutschen Skateboardmeisterschaft in Osnabrück hat sich die Elite der Rollbrettartisten im Lande ein Stelldichein in der Skatehalle des Industriegebiets Hasepark gegeben.
Neben dem amtierenden deutschen Meister Yannick Schall aus Berlin waren Spitzenfahrer wie der zweimalige Europameister Alexander Mizurov aus Rastatt sowie Louis Taubert (Kiel), Lem Villemin (Stuttgart) und Fabian Neugebauer (Marktredwitz) bei dem ersten Wettbewerb der diesjährigen Meisterschaftsserie mit von der Partie. Die Profis zogen bei dem Vorlauf in Osnabrück zwar nicht alle Register ihres Könnens, mit hohen Sprüngen und schwierigen Brettdrehungen (Flips) legten sie die Messlatte jedoch auf ein hohes Niveau.
In der Profi-Klasse für gesponserte Fahrer gingen beim DM-Auftakt insgesamt 50 Skater ins Rennen, darunter auch drei Teilnehmer aus Osnabrück. Während der ehemalige Skateboard-Profi Thomas Nowak, der als Mittdreißiger heute eher zu den Oldies zählt, relativ chancenlos gegen die junge Skateboard-Elite aussah, sicherten sich die beiden jüngeren " Locals" Dardan Sabovic (Lotte) und Henny Kaczmarek (Belm) Plätze im vorderen Drittel. Sabovic landete auf dem 13. Rang, Kaczmarek kam auf Platz 14. Die beiden wollen sich auch an den drei folgenden DM-Läufen in Dresden, Stuttgart und Mülhausen beteiligen.
Bei den DM-Läufen werden jeweils Punkte vergeben, aus denen sich am Ende die Gesamtwertung ergibt. Die Fahrer zeigen Küren, die von einer Jury bewertet werden.
Neben den Profis starteten in Osnabrück auch nicht gesponserte Fahrer in einer eigenen Klasse. An diesem Wertungslauf beteiligten sich 40 Skater, ebenfalls aus dem ganzen Bundesgebiet. Besonders mutig waren der erst achtjährige Valentin Turks und der elfjährige Julian Wegmann aus Münster, die als jüngste Starter kaum halb so alt wie die meisten anderen Teilnehmer waren und beachtliche Leistungen zeigten. Apropos Mut: Unter den insgesamt 90 Fahrern bei der DM-Eröffnung war nur ein einziges Mädchen. Obwohl sie viel Beifall erhielt, gelangen der gesponserten Fahrerin aus Dresden in ihren 45-sekündigen Wertungsläufen nur wenige Tricks.
Die DM-Serie 2008, auch C.O.S-Cup genannt, läuft noch bis Oktober. Der Wettbewerb wird vom Münsteraner Club of Skaters (C.O.S.) organisiert.
Bildtext: Dardan Sabovic aus Lotte gehört zu den Skateboard-Assen aus der Region. Foto: Jens Lintel
Autor:
jel


Anfang der Liste Ende der Liste