User Online: 2 | Timeout: 17:41Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Schulgebäude nicht kindgerecht?
Zwischenüberschrift:
Hier noch ein Leserbrief zur Debatte um die Overbergschule.
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
" Ich habe die Debatte um die verschiedenen Standorte verfolgt und habe nicht den Eindruck, dass es hier um das Schlechtreden der Teutoburger Schule geht, wie Herr Bergmann meint, sondern um eine Bewertung der Qualität der beiden Standorte für Grundschüler. Und dabei liegt die besondere Betonung auf Grundschule.
Dass der Altbau in seinen großen Dimensionen eher zur Akzeptanz für die Beschulung von Erwachsenen führt als von Grundschülern, die eben den Kindergarten verlassen haben, ist sicherlich einleuchtend. Da kann man Charme′ für diesen Schulbau empfinden wie Studiendirektor Jürgen Schmidt. Diese erwachsenen Schüler können mit Leichtigkeit aus den Fenstern schauen, ein Grundschulkind bei einer Fensterbrüstungshöhe von 1, 35 Metern aber eben nicht. Ein älterer Schüler kann sich auch im Gewirr der Treppenhäuser zurechtfinden, er findet sicher den richtigen der drei Eingänge. Er schafft es auch noch, aus dem 4. Obergeschoss die mehr als 80 Treppenstufen zur einzigen Toilettenanlage im Erdgeschoss rechtzeitig zu erreichen. Für Kinder im Alter von 6 von 10 Jahren oder bei dem Trend zur frühen Einschulung sogar ab 5 Jahren sind diese Dimensionen einfach nicht kindgerecht.
Die gut ausgestattete 38 Jahre alte Overbergschule abzureißen, um durch den Verkauf des Grundstückes eine einmalige Einnahme zu erzielen, aber dafür eine dauerhafte Verschlechterung für diese Grundschüler in Kauf zu nehmen, halte ich für sehr fragwürdig. Ebenso kann die Overbergschule nicht immer wieder zum Lückenbüßer gemacht werden, nachdem ihr im Jahr 2006 der Standort an der Overbergschule zugesichert wurde."
Autor:
Ulrike Dally


Anfang der Liste Ende der Liste