User Online: 1 | Timeout: 05:13Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"Der Vollservice ist keine Luxusmüllabfuhr"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
" Als Betroffene müssen wir uns schon sehr über den Artikel wundern. Die Worte Arbeits- und Gesundheitsschutz′ scheinen bei der Presse wohl völlig fremd zu sein. Die Vorschriften hierzu sind aber in unserem Arbeitsbereich aufgrund der besonderen Gefahren lebenswichtig. [. . .]
Hier geht es nämlich nicht um bürokratisches Handeln und mangelnde Flexibilität. Vielmehr geht es um die Gesunderhaltung unserer Kollegen [. . .]. Uns werden hohe Personalkosten und hohe Krankenquoten immer zum Vorwurf gemacht von wegen Einnahmequelle für den Abfallwirtschaftsbetrieb. Im Gegenteil, durch die hohen Belastungen wurde dieser Service schnell zu einem Zusatzgeschäft, nicht nur finanzieller Art.
Im Übrigen wurde der Vollservice′ durch den Abfallwirtschaftsbetrieb eingeführt, um der größer werdenden Bevölkerungsgruppe der Senioren das Leben zu erleichtern.
Wir wollten eine zusätzliche Möglichkeit schaffen, um diesen Menschen, die körperlich nicht mehr in der Lage sind, ihren Abfallbehälter selbst an die Straße zu stellen, entgegenzukommen. [. . .] Der Vollservice ist keine Luxusmüllabfuhr′, die man sich mal eben bestellen kann, wenn der Mieter/ Eigentümer keine Lust hat, sich um den Müll selbst zu kümmern, sondern er wird nur auf Antrag und im besonderen Fall gewährt. Leider wurde er in der Praxis oftmals von Wohnungsbaugesellschaften und Hausverwaltungen genutzt, um sich den Ärger mit den Mietern zu ersparen [. . .].
In der Zukunft wird es wohl leider wieder so sein, dass der Vollservice dadurch, dass er durch einige wenige ausgenutzt wurde, nur noch in Einzelfällen gewährt werden kann." / Bildtext: In manchen Kellern ist es eng. Wer den Müll rausbringt, muss den Kopf einziehen.
Autor:
Günter Miska


Anfang der Liste Ende der Liste