User Online: 1 | Timeout: 17:18Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Alando: Weg frei für Ausbau?
Zwischenüberschrift:
SPD: Jetzt Lösung auf dem Tisch
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück (eb) - Für die Entwicklung des " Alando-Palais" liegt jetzt offenbar eine Lösung auf dem Tisch.

Hat Ausbaupläne: Das Alando Palais ON-Foto

Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Rat, Ulrich Hus, erklärte nach einem Ortstermin mit Alando-Pächter Frederik Heede, die ins Auge gefasste Lösung trage sowohl " den Interessen der Allgemeinheit als auch des Betreibers in gleicher Weise Rechnung.

Die SPD werde alles daran setzen, Bebauungsplan und Grundstücksverkauf unter den neuen Vorzeichen schnellstmöglich zum Abschluss zu bringen. " Wir werden kurzfristig die dazu notwendigen Beschlüsse auf den Weg bringen", so Hus. Der Vorschlag der SPD sieht vor, einen öffentlichen Weg zwischen Hase und Niedersachsenstraße zu erhalten. Außerdem solle, so Hus, die Stadt den kompletten Parkplatz vor dem alten Pottgrabenbad an Heede veräußern. Damit sei es dem Alando möglich, den geplanten Anbau in Lage und Größe zu optimieren. Unter anderem könne auf diese Weise die " unbefriedigende Eingangssituation deutlich verbessert" werden.

Bislang habe die Stadt zwar in diesem Bereich Baurecht herstellen wollen, an einen Verkauf des Parkplatzes jedoch nicht gedacht. Hus dazu: " Der Parkplatz ist für die Stadt eindeutig verzichtbar."

Der SPD-Politiker betonte, dass sich das Beharren seiner Fraktion auf den Erhalt des öffentlichen Weges nun ausgezahlt habe. Damit könne eine attraktive Verbundung zwischen Hauptbahnhof / Haseuferweg und Marienhospital / Salzmarkt geschaffen werden. Mit einer geringfügigen Verschwenkung sei es zudem denkbar, dem Alando einen attraktiven Biergarten am Haseufer zu ermöglichen.


Anfang der Liste Ende der Liste