User Online: 2 | Timeout: 05:04Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Die Nette liefert bald Strom
Zwischenüberschrift:
Nackte Mühle produziert Energie mit altem Mühlrad – Einweihung Ende des Monats
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Biltext: Rostbeulen
ade: Rainer Schönlau, der Assistent von Sägemüller Martin Becker, reinigt das Wasserrad an der Nackten Mühle, damit es sich für die Stromerzeugung wieder dreht. Foto: privat Text:
mac Osnabrück. Bis zu 15 000 Kilowattstunden Strom pro Jahr wird das alte Wasserrad der Nackten Mühle in Kürze produzieren, sagen die Stadtwerke Osnabrück. Das ist nicht wirklich viel, räumt Björg Dewert vom Lernort Nackte Mühle ein. Aber: " Kleinvieh macht auch Mist", sagt sie und erklärt: " Die Stromerzeugung ist bei uns nicht unter dem Energieaspekt zu sehen."
Bei der Mühle in Haste geht es vielmehr darum, ihre Funktion als technisch-ökologischer Lernort weiter auszubauen. Seit Ende des 19. Jahrhunderts wird in der Mühle schon Holz gesägt die riesige Säge wird dabei von einem Turbinen-Wasserrad angetrieben. Ein simples wie faszinierendes Schauspiel, das schon viele kleine und große Besucher angezogen hat und daher als Umweltbildung bezeichnet wird.
Jetzt hat der Träger des Lernortes, der Verein für Jugendhilfe, zusammen mit den Stadtwerken und vielen weiteren Helfern das Mühlrad renoviert, damit es sich wieder dreht. Ein Generator setzt diese Drehbewegung in Strom um allein aus der Kraft des Wassers heraus. Um die wertvolle Energie auch in das Stromnetz einspeisen zu können, musste quer über einen angrenzenden Hof ein Graben ausgehoben werden, um das Stromkabel zu verlegen. Damit erzeugt die Mühle künftig Energie im Einklang mit der Natur und bietet zusätzlich zur Mühlensäge noch mehr Angebote in Sachen Umweltbildung.
Neben dem Bildungsaspekt, der Stromerzeugung und dem Umweltschutz spielt auch der Erhalt des 770 Jahre alten Mühlenstandortes mit dem alten Mühlrad eine wesentliche Rolle bei dem Projekt. Dewert und ihre Kollegin Lisa Beerhues sprechen daher auch vom sogenannten " Vierklang" der Kunst also, alle vier Aspekte unter einen Hut zu bekommen.
Bei der Pernickelmühle etwa scheiterte das Projekt Stromerzeugung, da dort keine Umflut für die Flusstiere geschaffen werden konnte bei der Nackten Mühle hingegen schon. Dort können die Nettebewohner trotz des Wasserrades die Mühle umschwimmen.
Ende Februar wird Oberbürgermeister Boris Pistorius die Stromerzeugung offiziell in Betrieb nehmen.
Autor:
mac


Anfang der Liste Ende der Liste