User Online: 3 | Timeout: 10:33Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"Die Arbeit macht nach wie vor Spaß"
Zwischenüberschrift:
Grünkohlessen der CDU Sutthausen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
klu Osnabrück. Auch wenn der Wahlkampf tobt, darf die Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen. Der CDU-Ortsverband Sutthausen versammelte sich deswegen in der Sutthauser Mühle zu einem Essen, das sich in der kalten Jahreszeit bei Osnabrückern parteiübergreifend großer Beliebtheit erfreut: Grünkohl.
" Das ist unser 37. Grünkohlessen", begrüßte der Ortsverbandsvorsitzende Wolfgang Klimm eine stattliche Anzahl von Parteimitgliedern. Eigentlich hatte die Kandidatin für den Landtag, Anette Meyer zu Strohen, als Hauptgast an der Mahlzeit teilnehmen sollen, doch durch eine andere Veranstaltung konnte sie erst später zu der Runde stoßen. Ehemann Fritz Meyer zu Strohen vertrat seine Frau und stimmte die Anwesenden mit einem Grünkohlgedicht auf die kommenden kulinarischen Genüsse ein.
Bevor die dampfenden Platten und Schüsseln mit Grünkohl, Kartoffeln, Wurst, Speck und Kassler aufgetragen wurden, fasste Claudia Galitz die Eindrücke ihrer ersten 15 Monate als Ratsfrau zusammen: " Es ist immer noch spannend. Man lernt viele neue Leute und viele neue Themen kennen." In so manches habe sie sich allerdings auch nach den 15 Monaten als Ratsfrau noch nicht einfinden können, meint die gelernte Industriekauffrau: " Die Denke, die da herrscht, ist völlig anders als in der freien Wirtschaft."
Doch trotz der teilweise ermüdenden Sitzungen, bei denen Galitz manchmal das Gefühl überkomme, man könnte seine Zeit auch effizienter verbringen, lässt sich die Ratsfrau nicht demotivieren: " Die Arbeit macht nach wie vor Spaß!"

Bilduntertitel
Traditionsessen: Fritz Meyer zu Strohen, Ratsfrau Claudia Galitz, Alt-Ortsbürgermeister Alfons Worpenberg und der Ortsvorsitzende Wolfgang Klimm (von links) Foto: U. Lewandowski
Autor:
klu


Anfang der Liste Ende der Liste