User Online: 1 | Timeout: 14:36Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Werbekreis wünscht sich Fusion
Zwischenüberschrift:
Gibt es bald ein "Quartier" in der Altstadt?
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
slx Osnabrück. Kommt es demnächst zu einer Fusion mehrerer innerstädtischer Werbegemeinschaften zu einer einzigen Organisation? Diesen Gedanken einer Fusion stellte gestern beim Neujahrsempfang des Werbekreises Krahnstraße dessen Vorsitzende Hilde Middelberg vor.
Von einem gemeinsamen " Quartier" zum Beispiel mit den Einzelhändlern in der Altstadt und der Lortzingstraße versprechen sich die Geschäftsleute der nach ihrem eigenen Selbstverständnis " heimlichen Hauptstraße Osnabrücks" nach Middelbergs Worten " mehr PR und größere Events".
Auch der Unternehmer Peter Meyer unterstützte die Pläne " eines Quartiers oder Karrees". Um das zu realisieren und dadurch die inhabergeführten Fachgeschäfte für die Kunden noch attraktiver zu machen, müssten alle betroffenen Kaufleute gemeinsam ein Konzept entwickeln, sagte Meyer.
Zwar seien auch die in der Innenstadt vertretenen Filialisten für den Einkaufsstandort Osnabrück eine wichtige Größe, sagte Meyer. " Die Einzelhändler aber sind das Salz in der Suppe, damit die Suppe gut schmeckt."
Ein Lob für die jüngsten Veränderungen in der Krahnstraße gab es für den Werbekreis von Oberbürgermeister Boris Pistorius: " Die Krahnstraße ist ein Beispiel für andere Straßen, die nachziehen werden."
In den nächsten Wochen möchten die Geschäftsleute der Krahnstraße sich nicht nur um wirtschaftliche, sondern auch um kulturelle Belange kümmern: Für Sonntag, 30. März, ist in Zusammenarbeit mit dem Theater eine große Gala zugunsten des Kinder- und Jugendtheaters Oskar im Theater geplant.
Teil des bunten Programms soll eine Modenschau mit Laienmodels sein. Dafür geeignete Models sollen am 25./ 26. Januar gecastet werden. Nähere Infos gibt es unter der Telefonnummer 05 41-35 89 80.

Bilduntertitel

Prosit! Auf ein erfolgreiches Jahr 2008 stießen beim Neujahrsempfang des Werbekreises Krahnstraße (von links) Boris Pistorius, Sigrid Teichert, Peter Meyer, Jan Leysieffer, Hilde Middelberg, Dieter Rauschen und Matthias Köhn an. Foto: Egmont Seiler
Autor:
slx


Anfang der Liste Ende der Liste