User Online: 1 | Timeout: 24:08Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"Gesamtstuhlaktion" auf dem Markt
Zwischenüberschrift:
SPD fordert zweite Gesamtschule für Osnabrück
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
mac Osnabrück. 175 leere Stühle auf dem Marktplatz schutzlos Wind und Wetter ausgeliefert, nutz- und herrenlos standen sie da. Mit dieser Aktion wollten die SPD-Landtagskandidatinnen Ulla Groskurt und Alice Graschtat gestern auf eine fehlende weitere Gesamtschule aufmerksam machen.
An der bislang einzigen Gesamtschule im StadtteilSchinkel sind die Kapazitäten ausgeschöpft 175 Kinder hatten sich dort im vergangenen Sommer für das laufende Schuljahr angemeldet und haben doch keinen Platz bekommen.
" Wir wollen, dass die Bürger die ganzen leeren Stühle sehen, um ihnen die Zahl optisch zu verdeutlichen", erklärt Ulla Groskurt. Und so mancher Bürger erkundigte sich denn auch neugierig, was es mit den vielen Stühlen wohl auf sich habe.
Indirekt demonstrierte die Osnabrücker SPD mit ihrer Aktion gegen einen Erlass des Kultusministeriums, der die Einrichtung neuer Gesamtschulen unterbindet. Zwar hatte die niedersächsische CDU eine Lockerung angekündigt, doch Graschtat und Groskurt glauben nicht daran.
Sie sehen viele Vorteile für das Gesamtschulmodell: Es fördere gute und schlechte Schüler zugleich, außerdem sei es im Gegensatz zum dreigliedrigen Schulsystem von unten nach oben hin durchlässig, erklärten Groskurt und Graschtat einhellig. Groskurt verwies auf verschiedene Studien, wie etwa PISA, die eine gute Perspektive für die Kinder bescheinigten.

Bilduntertitel

175 Stühle, auf denen eigentlich Schüler sitzen sollten, und zwar in einer neuen Gesamtschule zumindest nach Meinung der SPD-Landtagsabgeordneten Alice Graschtat und Ulla Groskurt (vorne, rote Jacke und roter Schal). Foto: Jörn Martens
Autor:
mac


Anfang der Liste Ende der Liste