User Online: 1 | Timeout: 02:24Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Blau-Gelb am Zug
Zwischenüberschrift:
FDP-Politiker besuchten die Nordwestbahn
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
hmd Osnabrück. Als Gesprächsort wurde ganz passend ein Triebwagen ausgesucht: Niedersachsens Wirtschaftsminister Walter Hirche besuchte gestern die Nordwestbahn. Die Geschäftsführer Martin Meier und Hansrüdiger Fritz sowie Stadtwerke-Vorstand Dr. Stephan Rolfes hatten konkrete Wünsche an die Landesregierung, insbesondere zu Infrastruktur und Tarif.
Hirche (FDP) war mit dem Bundestagabgeordneten Carl-Ludwig Thiele, den Landtagsabgeordneten Gabriela König und Prof. Roland Zielke sowie dem Kreisvorsitzenden Wolfgang Vogt zu dem Gespräch erschienen.
Ein Knackpunkt für die Nordwestbahn ist die Politik der Deutschen Bahn. Denn dieser gehört die Infrastruktur, für deren Nutzung das Unternehmen zahlt. Allerdings: Notwendige Investitionen für Modernisierungen fließen nicht in die Strecken der Nordwestbahn. Ein markantes Beispiel ist die häufig defekte Huntebrücke in Oldenburg, die den Schienenverkehr zum Erliegen bringt.
Ein weiteres Ärgernis für die Regionalbahn: Sie partizipiert nur verschwindend gering an Pauschaltickets. Mittlerweile bewege sich der strittige Betrag " in einem hohen einstelligen Millionenbereich", so Meyer. Eine Änderung sei auch im Interesse des Landes, das so weniger Zuschüsse zahlen müsste. Eine weitere Anregung: Die vom Land gemieteten Triebwagen sollten mit Kameras ausgerüstet werden. Die Erfahrungen in Nordrhein-Westfalen zeigten, dass dies Vandalismus und Betrugsversuche verringere.
Hirche sprach auch augenzwinkernd mit Hinblick auf die FDP-Farben von einer " blau-gelben Erfolgsgeschichte" der Nordwestbahn. Laut Meyer hat es gegenüber 1999, als die Strecken noch von der Deutschen Bahn betrieben wurden, einen Zuwachs von 170 Prozent bei den Fahrgästen gegeben. Die Mitarbeiterzahl ist von 80 auf über 350 gestiegen.

Bilduntertitel

Spaß am Triebwagen: Minister Walter Hirche (2. von links) besuchte gestern die Nordwestbahn. Neben ihm die Abgeordneten Gabriela König, Roland Zielke und Carl-Ludwig Thiele, links Stadtwerke-Vorstand Stephan Rolfes, im Fenster Geschäftsführer Martin Meier. Foto: Klaus Lindemann
Autor:
hmd.


Anfang der Liste Ende der Liste