User Online: 1 | Timeout: 14:34Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Gas – unter einem anderen Licht betrachtet
Zwischenüberschrift:
Stadtwerke feiern 150 Jahre Gasnetz und sich selbst
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
hin Osnabrück. Oberbürgermeister Boris Pistorius sagte gestern Abend schon voraus, welche Folgen dieser Artikel haben wird: " Es wird Leserbriefe geben, in denen geschimpft wird: Erst erhöhen sie die Gaspreise, und dann feiern sie."
Nun, es war kein rauschendes Fest, das die Stadtwerke mit ehemaligen Führungskräften, Aufsichtsrats- und Ratsmitgliedern gestern Abend im Rathaus feierten. Es war eine kleine, künstlerische und humorvolle Rückbesinnung auf eine technische Errungenschaft, die vor 150 Jahren die Stadt veränderte und als Initialzündung zur Gründung der Stadtwerke gilt. Am 10. Januar 1858 erstrahlten die ersten 340 Gaslaternen an den Straßen Osnabrücks.
Schauspieler Jan Schreiber von den städtischen Bühnen rezitierte beim Festakt einen Artikel aus jener Zeit in einer Kölner Zeitung. Der Autor warnte vor dem Straßenlicht, weil es der göttlichen Ordnung von Tag und Nacht widerstrebe, weil es Kosten und Nutzen ungleich auf die Bürger verteile, weil die Ausdünstungen die Gesundheit gefährdeten, die Helligkeit die Pferde scheu und die Diebe umtriebig mache.
In einer kleinen Talkrunde blickten die ehemaligen Stadtwerker Klaus Spiller, Friedel Baurichter und Horst Wieligmann auf alte Zeiten zurück, während der heutige Stadtwerke-Vorstand Manfred Hülsmann nach vorn schaute: " Der liberale Gasmarkt ist eine wahnsinnge Herausforderung, aber die Stadtwerke scheuen den Wettbewerb nicht."

Bilduntertitel

Es werde Licht: Boris Pistorius entzündete gestern von der Rathaustreppe aus eine Gaslaterne, die bis vor 25 Jahren auf dem Marktplatz stand. Foto: Egmont Seiler
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste