User Online: 1 | Timeout: 16:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Bürger klopfen Sprüche
Zwischenüberschrift:
Aktion für neue Stadtbusse
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
klu Osnabrück. " Ich wünsche mir, dass für jeden Bus ein neuer Baum gepflanzt wird." Dieser und 32 weitere Sprüche von Osnabrückern zum Thema Umwelt fahren ab sofort durch die Stadt als Aufkleber auf einem der neuen und umweltfreundlichen Stadtbusse. Sie sind die Siegersprüche eines Wettbewerbs, mit dem die Stadtwerke auf die 20 neuen Busse in ihrer Flotte aufmerksam machen wollten.
Hauptgewinn der Kampagne " Ihr neuer Bus ist da" war eine energie- und umweltschonende Waschmaschine. Sie ging an eine Osnabrückerin, deren Satz " Ich wünsche mir, dass es genauso viele Nistkästen wie Ampeln in der Stadt gibt" von der Jury als Gewinnerspruch gekürt wurde.
Die Resonanz auf den von den Stadtwerken und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt veranstalteten Wettbewerb war groß: " Rund 700 Personen haben an dem Wettbewerb teilgenommen", sagt Jörg Segebarth, Leiter der Werbung bei den Stadtwerken. Das Ziel, die neue umweltschonende Fahrzeugtechnik der neuen Neoplan-Niederflurbusse ins Bewusstsein der Hasestädter zu rücken, habe sich erfüllt.
" Papa und Mama lassen den Wagen öfter stehen, denn vom Bus aus kann ich viel mehr sehen" oder " Gib der Natur einen Kuss, fahr Bus" der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Viele der Sprüche seien auch mit Wünschen an eine umweltfreundliche Stadt verknüpft, wo sich die Osnabrücker für Radwege, Busspuren oder Grünflächen aussprachen, berichtet Jörg Segebarth. Dies seien zwar Wünsche, die die Stadtwerke nicht erfüllen könnten, meint der Werbeleiter, aber vielleicht bringen sie dennoch etwas in Bewegung: " Wir haben diese Sprüche an die Stadt weitergeleitet."

Bildunterttiel

Thema Umwelt: Die Gewinnersprüche werden auf die neuen Busse geklebt. Foto: Jörn Martens
Autor:
klu


Anfang der Liste Ende der Liste