User Online: 2 | Timeout: 16:04Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Repräsentative Adresse im Süden Osnabrücks
Zwischenüberschrift:
2. Bauabschnitt des Bürokomplexes zum Jahresbeginn bezugsfertig
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
rop Osnabrück. Auf einem ehemaligen Gärtnereigelände im Süden Osnabrücks verwirklichte Hochtief Projektentwicklung nach Plänen des Architekturbüros Ohnsorge einen attraktive Büroneubau. Das 13 Meter hohe Bürogebäude mit insgesamt 4 250 Quadratmetern Brutto-Grundfläche wurde in zwei Bauabschnitten errichtet und bietet ab Januar bis zu 15 Unternehmen eine repräsentative Adresse.
rop Osnabrück. In den kommenden Wochen rollen in der Sutthauser Straße wieder Umzugswagen vor.
Dann sind die Bauarbeiten am Office S 285/ 287 beendet. In den vergangenen zwei Jahren realisierte Hochtief Projektentwicklung im Süden Osnabrücks gegenüber dem Gewerbepark Burenkamp den modernen Bürokomplex.
Der erste Bauabschnitt mit mehr als 2 200 Quadratmetern Bürofläche, das Office S 285, wurde Ende 2006 fertiggestellt und inzwischen bereits von seinen Mietern bezogen. Mit dem zweiten Bauabschnitt, dem Office S 287, kommen jetzt, genau ein Jahr später, noch einmal 1 600 Quadratmeter hinzu.
Lichtdurchflutete Räume
Gestaltet mit vorpatiniertem Kupfer des Osnabrücker Herstellers KM Europa Metall AG und mit Seeberger Sandstein, fällt der markante, viergeschossige Gebäuderiegel bereits von außen ins Auge. Im Innern überzeugen lichtdurchflutete Büroräume und eine hochwertige Innenausstattung mit ausgesuchten Accessoires führender Hersteller.
Mietfläche ist ganz nach Wunsch ab 120 Quadratmetern verfügbar. Dabei finden Großnutzer im Office ebenso Raum wie mittelständige Nutzer mit kleinerem Flächenbedarf. Die Aufteilung der Räumlichkeiten bleibt variabel: Umbauten lassen sich schnell realisieren, so dass Nutzungskonzepte jederzeit an sich ändernde Bedürfnisse angepasst werden können.
Den Mietern kommt überdies die ideale Lage am Rande des Osnabrücker Grüngürtels zugute. Die Sutthauser Straße selbst bildet eine direkte Verbindung zur Innenstadt wie auch zur südlich verlaufenden Bundesautobahn A 30. Eine Bushaltestelle liegt vor der Tür, und auch der Flughafen Münster-Osnabrück ist in nur einer halben Stunde gut zu erreichen. " Wir sind stolz auf unser Office S 285/ 287", sagt Malchus Schwarzer, Niederlassungsleiter von Hochtief Projektentwicklung Weser-Ems und ist mit seinem 14-köpfigen Team gleich selbst eingezogen.
Das Doppelgebäude selbst wurde konzipiert, um Unternehmen der aufstrebenden Dienstleistungsbranche Osnabrücks eine attraktive Adresse zu bieten. Damit reagierte Hochtief Projektentwicklung auf den aktuellen Bedarf des regionalen Büromarktes. " Doch wir können nicht nur Büro, wir können auch Logistik", ergänzt Schwarzer. Die Branche wächst und mit ihr die Nachfrage nach schnell verfügbaren, intelligenten Lösungen.
Gefragt sind nicht nur attraktive Standorte sondern auch flexible, nutzerspezifische Mietimmobilien. " Osnabrück liegt am Knotenpunkt alter Handelswege, die zunehmend neue Bedeutung erlangen. Dazu passt, dass wir unser Kompetenzzentrum Logistik hier in Osnabrück angesiedelt haben", so Schwarzer abschließend.

Bilduntertitel

Oase der Ruhe und Schönheit für Sie und Ihn bietet das neue Hildegard Braukmann Beauty Center im Office S 285.
Autor:
rop


Anfang der Liste Ende der Liste