User Online: 2 | Timeout: 12:27Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Stabile Verbindung
Zwischenüberschrift:
Seit 75 Jahren: Schrauben von Fuchs und Sanders
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
iza Osnabrück. Eine stabile Verbindung stellen das Unternehmen Fuchs und Sanders und die Stadt Osnabrück dar: Seit genau 75 Jahren hat der Fachbetrieb für Schrauben, Verbindungstechnik und Werkzeuge der Stadt als Standort die Treue gehalten und hat mittlerweile Kunden in der ganzen Welt.
Als vor 75 Jahren Fritz Fuchs und Heinrich Sanders ihr Geschäft im Haus Am Markt 8 gegenüber der Marienkirche eröffneten, herrschte eine andere Zeit als heute. " Die Kunden kamen herein und verlangten nach drei Schrauben und Unterlegscheiben", sagt Hans-Heiner Müller. Aus eigener Erinnerung weiß er noch, dass lange Leitern auf Rollen hin- und hergeschoben wurden, damit die Verkäufer auch an die oberen Schubkästen in den Regalen herankommen konnten. " Dann wurde die Menge abgezählt, in ein Tütchen gepackt und kassiert."
Heute gibt es im Logistikzentrum von Fuchs und Sanders an der Albert-Brickwedde-Straße ebenfalls noch Regale, aber keine Leitern daran. Logistikfachkräfte fahren auf Gabelstaplern durch die zehn Meter hohen Gänge. " Die papierlose Kommissionierung erfolgt per Datenfunk, bis 15 Uhr eingegangene Bestellungen verlassen noch am gleichen Tag das Haus", erklärt Geschäftsführer Andreas Wredow die Hightech-Anlage.
Das Unternehmen zählt 198 Arbeitsplätze und hat seit dem vergangenen Jahr 23 neue Mitarbeiter eingestellt. Es werden acht junge Menschen in verschiedenen Berufen ausgebildet.
Das Sortiment am Lager beläuft sich auf 68 000 verschiedene Artikel. Es gibt Niederlassungen in neun deutschen Städten, exportiert wird bis Asien und Amerika. Fuchs und Sanders dreht kräftig am Rad, das kann wörtlich genommen werden. " Wir haben 2005 die Befestigungstechnik für die größte Windkraftanlage der Welt geliefert, die in Brunsbüttel steht", sagt der Firmeninhaber.
Hans-Heiner Müller hat die Firma 1989 übernommen und zu einem Tochterunternehmen der Wessels und Müller AG gemacht, dessen alleiniger Inhaber er ist.
Aus einem Umsatz von damals 10 Millionen Euro sind heute 53 Millionen (2007) geworden.

Bilduntertitel

Der Sitz der Firma Fuchs und Sanders war einmal gleich gegenüber der Marienkirche am Markt.

Von ganz groß bis ganz klein reicht die Produktpalette, die Inhaber Hans-Heiner Müller und Geschäftsführer Andreas Wredow (rechts) präsentieren. Foto: Uwe Lewandowski
Autor:
iza


Anfang der Liste Ende der Liste