User Online: 1 | Timeout: 16:26Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Immer wieder mal gewachsen
Zwischenüberschrift:
Die Grundschule in Atter ist schon mehr als 100 Jahre alt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
rei Osnabrück. 100 Jahre alt sind Teile des heutigen Grundschulgebäudes in Atter. Die Schulgründung selbst liegt noch um einiges länger zurück.
Die Grundschule Atter und der rote Backsteinbau der Stephanuskirche sind auf dem Luftbild zu sehen. Dazwischen verläuft die Leyer Straße, die oben im Bild einen Knick um fast 90 Grad macht. Von links kommend, stößt die Storkesbreede dazu.
Bereits 1816 beschlossen die Einwohner von Atter, eine Schule zu bauen. Tatsächlich errichtet wurde das Schulgebäude vier Jahre später. Der Grundstein für das heutige Schulgebäude wurde aber erst 1898 gelegt. Im Laufe der Jahre wurde die Schule mehrmals erweitert, weil die Gemeinde immer größer wurde. Im Schuljahr 1946/ 47 wuchs die Schülerzahl wegen der vielen Kriegsflüchtlinge von 129 auf 226 an. 1951 wurde der damalige Bau deshalb um zwei Klassenräume erweitert.
Zehn Jahre später wurde das Richtfest für einen Erweiterungsbau, in dem sich unter anderem drei Klassenräume und eine Pausenhalle befanden. Der Neubau ist, aus der Luft betrachtet, an dem schwarzen Flachdach zu erkennen. Die andere Hälfte des Gebäudekomplexes mit dem roten Giebeldach ist der ältere Teil der Schule.
1968 entstand auf dem Schulgelände außerdem noch die Turnhalle, die links ins Bild hineinragt. Gleich darüber liegt ein weißes Haus, in dem früher die Hausmeisterwohnung war. Bis 1997 war in dem Gebäude auch eine Vorschule, die aber geschlossen wurde, als das Land Niedersachsen Gebühren für die Vorschulen einführte. Unten rechts ist außerdem die 1972 errichtete Schwimhalle zu sehen.
Als die Schule vor rund 190 Jahren gegründet wurde, saßen 130 Kinder in einem Klassenraum. Heute besuchen rund 150 Kinder die inzwischen zweizügige Grundschule in Atter.
Das Motiv aus der Serie " Osnabrück aus der Luft betrachtet" ist in den Geschäftsstellen der Neuen Osnabrücker Zeitung in der Großen Straße und am Breiten Gang erhältlich. Eine Aufnahme in der Größe 20 x 30 cm kostet 14 Euro, ein Abzug im Format 40 x 60 cm 26, 50 Euro.

Bilduntertitel

Der Grundstein der heutigen Grundschule Atter wurde 1898 gelegt. Das Schulgebäude wurde im Laufe der Zeit mehrmals umgebaut und erweitert. Foto: Gert Westdörp
Autor:
rei


Anfang der Liste Ende der Liste