User Online: 1 | Timeout: 00:43Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Osnabrück sahnt wieder ab
Zwischenüberschrift:
50 000 Euro für "7/Viertel"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
hin Osnabrück. Ideen muss man haben: Das Osnabrücker Marketing hat beim Wettbewerb " Ab in die Mitte" zum vierten Mal abgesahnt. Nur Dannenberg ist genauso erfolgreich.
Das niedersächsische Wirtschaftsministerium will mit dem Wettbewerb zu einer Belebung der Innenstädte beitragen. Kommunen sind aufgerufen, Ideen zu präsentieren, die Leben in die Herzen der Städte und Gemeinden bringen und langfristig nachwirken. Mit einem schnellen Strohfeuer ist wenig erreicht vor allem ist damit kein Geld zu gewinnen. Denn das Ministerium schüttet in diesem Jahr 400 000 Euro aus. 50 000 bekommt Osnabrück für das Konzept " 7/ Viertel", das die Aufmerksamkeit auf die Bereiche außerhalb der 1a-Lagen lenken will.
Die Idee dahinter: Osnabrück wird vom 31. Mai bis 12. Juli nächsten Jahres jeweils ein Quartier mit einem Schwerpunktthema in den Mittelpunkt rücken. Den Anfang machen Nikolaiort und Domhof mit dem Thema Gastronomie. Es folgt die Straße Över de Hase unter dem Titel " Wasser". Es soll Führungen in den Untergrund der Stadt geben, die Stadtwerke werden sich als Wasserversorger präsentieren, die Stadt das Projekt lebendige Hase zeigen, die Feuerwehr wird natürlich mit Wasser spielen. Weiter geht es mit dem " Familienquartier" Redlingerstraße/ Adolf-Reichwein-Platz, dem Handelsviertel an der Hasestraße, dem Thema Kirche an derJohannisstraße, dem " Exklusivshopping" in der Krahnstraße und der Kulturmeile im Heger-Tor-Viertel.
Es war der sechste Wettbewerb " Ab in die Mitte". Zum vierten Mal gehört die Osnabrück Marketing und Tourismus GmbH (OMT) zu den Preisträgern. 30 Kommunen hatten sich beworben. Insgesamt 150 000 Euro sind an Zuschüssen in den vergangenen Jahren nach Osnabrück geflossen für das große Klassentreffen 2006, " Backstage" 2005 und das Hasevergnügen 2004.
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste