User Online: 1 | Timeout: 22:14Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Ratten sind auch nur Haustiere
Zwischenüberschrift:
Schädlingsbekämpfer Konrad Brockmann heute beim "Kölner Treff" im TV
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
fhv Osnabrück. Ratten im Fernsehen? Über ein Haustier der besonderen Art spricht der versierte Schädlingsbekämpfer Konrad Brockmann aus Voxtrup heute Abend im WDR-Fernsehen mit der Moderatorin Bettina Böttinger.
Die Sendung " Kölner Treff" auf West 3 geht um 21.45 Uhr live über den Sender. Konrad Brockmann wurde eingeladen, um über seine Arbeit im Zoo Münster zu berichten: " Die hatten da ein ganz besonderes Problem, als ich gerufen wurde", so berichtete Brockmann, " vor mir war ein Unternehmen tätig, das die Sache nicht in den Griff gekriegt hat." Nunmehr sei der Zoo Münster aber seit zwei Jahren von Ratten frei.
Das Problem: In einem Landstrich etwa zwischen Bentheim und Melle, zwischen Münster und Damme sind die Ratten gegen das herkömmlich verwendete Gift resistent geworden. Vereinzelt komme das übrigens auch schon bei Mäusen vor zu erkennen daran, dass die Mäuseköddel dieselbe Farbe annehmen wie der eingefärbte Giftweizen. Tote Mäuse köddeln eben nicht mehr.
" Da wächst einem das Thema dann schnell über den Kopf", so berichtet der Kammerjäger Brockmann aus seiner Erfahrung, " wenn wir gerufen werden, ist meist schon Holland in Not."
So war es wohl auch im Zoo Münster. Zwei Jahre habe es gedauert, 600 Kilogramm einer speziellen Gift-Köder-Mischung mit neuen Wirkstoffen habe er verwenden müssen: " Aber jetzt ist alles in Ordnung."
Manche Menschen ekeln sich ja vor Ratten und Mäusen. Aber Konrad Brockmann hat zu seinem Metier ein sehr entspanntes Verhältnis und er kann wunderbar Anekdoten erzählen: von Ratten, die plötzlich im Klobecken sitzen, zum Beispiel: " Das kann passieren. Am besten sofort den Deckel wieder zumachen." Meistens werde er aber gerufen, wenn es dafür schon zu spät war: " Und dann sitzt sie meist hinter der Waschmaschine."
Dass so ein Nagetier aber durchs Klo wieder verschwindet und in der Wohnung somit ein und aus gehe, wie ihm schon einmal eine Kundin weismachen wollte, sei ein Gerücht, sagt Konrad Brockmann: " Ratten sind hochintelligente Tiere, aber das schaffen sie doch nicht."

Fotountertitel

Fallen stellen und Gift auslegen ist das Thema des " Kammerjägers" Konrad Brockmann. Foto: Hehmann
Autor:
fhv


Anfang der Liste Ende der Liste