User Online: 1 | Timeout: 18:27Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Fließender Übergang an der Krahnstraße
Zwischenüberschrift:
Kreuzung offiziell freigegeben – Kosten: 180 000 Euro
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
hin Osnabrück. Fußgänger nutzen den neuen Krahnstraße-Zebrastreifen schon seit Tagen. Aber richtig und endgültig fertig ist ein Bauwerk eben erst, wenn die Beteiligten ihn hochoffiziell freigeben haben. Das geschah gestern Nachmittag, indem Anlieger, Planer, Bauarbeiter, und der Oberbürgermeister Hand in Hand die neue " Querungshilfe" überschritten.
Zwei Wochen früher als geplant und rechtzeitig vor Beginn des Weihnachtsmarktes ist die Kreuzung fertig geworden. Der Übergang über die Dielingerstraße ist der Schlusspunkt der Krahnstraßensanierung, für die sich die Kaufmannschaft stark engagiert und die im vergangene Jahr mit dem Abriss der Betonarkaden begonnen hatte. Die neue Kreuzung ist so gebaut, dass sie einen fließenden Übergang schafft und Fußgänger die Dielingerstraße nicht mehr als Barriere wahrnehmen. Dazu wurde die Straße um sieben Meter auf zwei Fahrspuren verengt. Früher zwangen die Zebrastreifen die Passanten zum Kurvenlaufen, jetzt führen sie die Fußgänger geradeaus über die Straße. Eine grüne Mittelinsel und der farbig abgesetzte Asphalt signalisieren den Autofahrern: Achtung, hier ist besondere Vorsicht geboten.
Die Umbau hat 180 000 Euro gekostet. Weitere 6500 Euro kostete die Bepflanzung. Der Werbekreis Krahnstraße spendierte für die Mittelinsel einen Baum.
Die Kreuzung war während der Bauarbeiten in den vergangenen Wochen halbseitig gesperrt. Zum Schluss war eine zweitägige Vollsperrung der Dielingerstraße nötig.

Fotountertitel

Hand in Hand überschritten Anlieger, Planer, Bauarbeiter, Firmenchefs und Vertreter der Stadt den neuen Übergang Krahnstraße/ Dielingerstraße. An der Spitze Hilde Middelberg (Werbekreis Krahnstraße), gefolgt von Oberbürgermeister Boris Pistorius. Foto: Jörn Martens
Autor:
hin


Anfang der Liste Ende der Liste