User Online: 2 | Timeout: 17:38Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Aufzüge zu den Bahnsteigen
Zwischenüberschrift:
Fahrgastbeirat erörtert die Situation an OS-Bahnhöfen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrückchen (eb) - Aufstiegschancen im Hauptbahnhof: Die erste barrierefreie Verbindung von Gleis 1 zu den Gleisen 11 und 12 ist geschaffen. Bis zum Katholikentag 2008 sollen alle Bahnsteige per Aufzug zu erreichen sein. Bahnhofsmanager Axel Säuert: " Ein ehrgeiziges Ziel, dass aber zu schaffen ist.

Der Fahrgastbeirat, Vertreter der Interessen der Fahrgäste im Personennahverkehr für Stadt und Landkreis nahmen das bei einer Ortsbesichtigung im OS- Hbf mit Genugtuung auf. Der Fahrgastbeirat hatte jahrelang Aufzüge zu den Bahnsteigen gefordert. Auch am Hasetorbahnhof wird im nächsten Jahr ein Aufzug zur Verfügung stehen.

Dass eine Großveranstaltung mit ihren festen Terminen diesen Druck auf die Baumaßnahmen im Bahnhof forciert, sei erfreulich, hieß es von den Beiratsmitgliedern, die auch begrüßten, dass die vom Orkan Kyrill verursachten Schäden am Bahnhofsdach endlich behoben werden.

Unbefriedigend sei die Kurzparksituation vor dem Hauptbahnhof. Hier kommt es immer wieder zu Interessenkollisionen zwischen den Taxen und dem Individualverkehr. " Taxen drängeln sich und Parker suchen kostenfreie Parkplätze", umriss Stadtbaurat Wolfgang Griesert die Situation. Nach seinen Vorstellungen soll ohne allzu große Kosten der Taxenbereich vom so genannten " kiss& ride"- Bereich getrennt werden.

Dass die OPG die ehemals kostenfreie halbstündige Nutzung des Bahnhofsparkhauses wieder aufleben lässt, um Zubringer und Abholer vom Bahnhofsvorplatz fern zu halten, kommt für OPG-Geschäftsführer Ingo Hoppe nicht in Frage. Der Versuch vor einigen Jahren habe sich nicht bewährt. Hoppe: " Die deutschen Autofahrer scheuen vor Parkhäusern und fahren lieber dreimal in die Runde".
Autor:
eb


Anfang der Liste Ende der Liste