User Online: 1 | Timeout: 20:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Fit und umweltfreundlich
Zwischenüberschrift:
Hellmann beteiligte sich an der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
ng OSNABRÜCK. Ein Speditionsunternehmen und Umweltschutz: Viele sehen darin einen Widerspruch. Dass sich diese beiden Dinge sehr wohl unter einen Hut bringen lassen, hat die Firma Hellmann Worldwide Logis-tics mit der Teilnahme an der Niedersachsenaktion " Mit dem Rad zur Arbeit" gezeigt. Mit einem Fahrradaktionstag auf dem Betriebsgelände wurden die Mitarbeiter für ihren körperlichen Einsatz zugunsten der Umwelt belohnt.

" Rund 100 Mitarbeiter haben sich an der Aktion beteiligt", sagt die Organisatorin des Fahrradaktionstages, Iris Bardelmeier. Jeder Radler erhielt einen Aktionskalender, in dem er für jeden geradelten Arbeitstag ein Kreuz machte.

Für die Teilnehmer, die zwischen dem 1. Juni und dem 31. August an mindestens 20 Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit gekommen sind, sponserte Hellmann als Dankeschön jeweils einen Gutschein über 20 Euro von einem Fahrradhändler. Außerdem überprüften die Polizeiinspektion und die Verkehrswacht Osnabrück die Räder auf Verkehrssicherheit und übernahmen kleinere Reparaturen.

Die Idee zu dem Fahrradaktionstag hatte Hellmann-Mitarbeiter Michael Andrew Whalley. Er selbst legt seit 15 Jahren jeden Tag die Strecke von zehn Kilometern pro Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit zurück. " Es erfordert gerade bei Regen und Schnee viel Disziplin, das Auto stehen zu lassen", erzählt er. An der Gesundheitsaktion der AOK Niedersachsen und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs haben in diesem Jahr mehr als 950 Berufstätige aus 4-5 Betrieben in Stadt und Landkreis Osnabrück teilgenommen.

Hellmann wollte durch die Teilnahme dafür sorgen, dass seine Mitarbeiter fit sind, und gleichzeitig etwas gegen die CO2-Belastung tun. Nicht zuletzt wollte das Unternehmen zeigen, wie wichtig ihm der Umweltschutz ist.

Fotountertitel:

Die Kringel auf dem Aktionskalender zeigen, an wie vielen Tagen Martin Grieshop (links) und Michael Andrew Whalley mit dem Fahrrad zur Arbeit gekommen sind.

Foto:
Gert Westdörp
Autor:
ng


Anfang der Liste Ende der Liste