User Online: 1 | Timeout: 16:54Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Osnabrück/Nahverkehr: Stadtwerke bekennen sich zum Neumarkt als notwendigen Busbahnhof
Zwischenüberschrift:
Über den Neumarkt als den zentralen Busbahnhof und das "Netz 07" sprach die OSZ mit dem Vorstand der Stadtwerke Osnabrück, Dr. Stephan Rolfes.
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Über den Neumarkt als den zentralen Busbahnhof und das " Netz 07" sprach die OSZ mit dem Vorstand der Stadtwerke Osnabrück, Dr. Stephan Rolfes.

Das Busse auch Umweltsünder seien, dem widerspricht Dr. Rolfes direkt und stellt fest: " Der Busverkehr ist anerkanntermaßen besonders umweltfreundlich. So entspricht die CO2-Emission eines Busses pro Fahrgast der eines l-Liter-Autos. Die Stadtwerke Osnabrück beschaffen bereits seit vielen Jahren nur Busse mit Rußpartikelfilter.

Dieses Jahr erhalten wir als eines der ersten Verkehrsunternehmen Busse nach dem so genannten. EEV-Standard, das ist besser als Euro 5.

Damit übertreffen wir schon jetzt die Vorgaben des Jahres 2012. Leider fördert das Land Niedersachsen den Kauf umweltfreundlicher Busse noch nicht."

Klar bekennt sich Dr. Rolfes zum Neumarkt als dem aus seiner Sicht notwendigen Busbanhhof in der City.

Er führt hierzu aus: " Viele Großstädte schaffen derzeit gerade zentrale ÖPNV-Verknüpfungspunkte direkt in der Innenstadt. Die gute Erreichbarkeit der Innenstadt im Busverkehr in Osnabrück ist der Grund, warum Osnabrücker überdurchschnittlich oft mit dem Bus fahren und die Busbenutzer die größte Kundengruppe im Einzelhandel darstellen.

Von den Fahrgästen am Neumarkt erreichen fast 90 Prozent ihr Ziel zu Fuß - ohne weiteren Umstieg.

Am Neumarkt sprechen wir deshalb in erster Linie von Ziel- und nicht von Durchgangsverkehr.

Würden wir den zentralen Busverknüpfungspunkt an den Rand der Innenstadt verlegen, musste der Großteil der Fahrgäste hingegen Umstiege in Kauf nehmen."

Eine weitere Maßnahme in der Förderung der besseren Erreichbarkeit diverser innerstädtischer Ziele hat das Team von Dr. Stephan Rolfes jetzt mit dem als " Netz 07" bezeichneten Neuerungen umgesetzt. " Beim ," Netz 07" haben wir die Ziele des städtischen Nahverkehrsplanes umgesetzt. Einrichtungen, wie die Hochschulen, das Finanzamt, die Agentur für Arbeit und die Krankenhäuser sind jetzt viel besser erreichbar. Verbindungen zum Hauptbahnhof, zum Beispiel vom Kreishaus/ Zoo, sind schneller und direkter als bisher. N.F.
Autor:
N.F.


Anfang der Liste Ende der Liste