User Online: 1 | Timeout: 21:48Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Neue Routen aus Dodesheide und Widukindland
Zwischenüberschrift:
Linie 31/32/33 verbindet alle Krankenhäuser mit dem Bahnhof
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Alle Krankenhäuser und Kliniken der Stadt sind demnächst vom Hauptbahnhof mit einer einzigen Linie zu erreichen. Die Linie 31/ 32/ 33 verbindet das Klinikum Osnabrück, die Paracelsus-Klinik, das Marienhospital und das Niedersächsische Landeskrankenhaus miteinander. Einsteigen können Fahrgäste künftig an den neuen Haltestellen " Marienhospital" und " Dialysezentrum" am Klinikum. Mit dem Start des Busnetzes bestehen zudem für Fahrgäste aus der Dodesheide und Widukindland attraktive Anschlüsse. So fahren die Busse aus dem westlichen Stadtgebiet über den Hauptbahnhof in die Dodesheide und zusätzlich auf der E31 ganzjährig am Waldfriedhof vorbei direkt ins Widukindland.

Ganz neue Verbindungen bietet die Linie 31/ 32/ 33 zwischen dem Stadtteil Dodesheide und dem im Westen liegenden Zielen, zum Beispiel Westerberg, Lotter Straße, Rheiner Landstraße bis zur Haltestelle " Ikea".

Die Busse der Linie 31 fahren von der Haltestelle Dodesheide-Waldfriedhof über den Dodeshausweg, die Knollstraße und den Wallring zum Hauptbahnhof. Auf dem bekannten Linienweg geht es weiter in den Westen der Stadt und zum Heger Friedhof. Am Waldfriedhof können Fahrgäste auf die 5l/ 52/ 53 umsteigen und so über die Ellerstraße-Nord und die Lerchenstraße über den Sonnenhügel in die Innenstadt gelangen.

Besucher des Nettebades steigen in die Linie 32/ 33 ein, die an dem Freizeitbad startet. Über die Haltestellen am Haster Weg geht es Richtung Innenstadt, an der Haltestelle " Sebastopol" trifft die 32/ 33 auf die Linie 31. Gemeinsam bilden die Linien wie gewohnt eine Verbindung im Zehn-Minuten-Takt über den Hauptbahnhof, den Neumarkt und die Lotter Straße. Die Busse der Linie 32/ 33 fahren weiter zur Strothesiedlung und zum Attersee.

Zwei neue Haltestellen schaffen noch kürzere Wege: die Haltestelle " Marienhospital" auf der Heinrich-Heine-Straße und " Dialysezentrum" am Klinikum Finkenhügel.

Eine wichtige Neuerung ist zudem die E31, die Fahrgäste aus dem Widukindland ab dem 30. August in die Innenstadt bringt. Die Linie ersetzt die bisherige Linie E71. Sie führt vom Widukindland über den Waldfriedhof Dodesheide und die Knollstraße zum Neumarkt. Das Fahrtenangebot bleibt im bisherigen Umfang bestehen. Von Vorteil für die Fahrgäste ist das ganzjährige Angebot durch diese Linie. Auch in den Schulferien besteht eine Verbindung in die Innenstadt. Die Linie E31 bietet mit den beiden neuen Haltestellen " Am Zuschlag" und " Kameradschaftsweg" bessere Einstiegsmöglichkeiten.
Alle Informationen zum neuen Buslinien-Netz gibt es in der Mobilitätszentrale am Neumarkt, Tel. 0541/ 344 724 und im Internet auf der Seite www.stadtwerke-osnabrueck.de. Darüber hinaus geben die Stadtwerke Osnabrück in den nächsten Tagen Faltblätter in die Haushalte der Osnabrücker Stadtteile Berningshöhe/ Nahne

Osnabrück wird in die Haushalte der Osnabrücker Stadtteile Berningshöhe/ Nahne/ Voxtrup, Atterfeld, Dodesheide und Wüste, die über die Änderungen auf den Linien informieren.

Bilduntertitel:
Eine wichtige Neuerung ist die Linie E31. die Fahrgäste aus dem Widukindland in die Innenstadt bringt. Die Linie ersetzt die bisherige Linie E71. Sie führt vom Widukindland über den Waldfriedhof Dodesheide und die Knollstraße zum Neumarkt.


Anfang der Liste Ende der Liste