User Online: 1 | Timeout: 04:02Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
NUSO-Archiv - Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Bus steuert Finanzamt und Arbeitsagentur an
Zwischenüberschrift:
Das neue Netz bringt Änderungen auf der Linie 51/52/53 in Berningshöhe, Nahne und Voxtrup
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Fahrgäste aus Nahne, Voxtrup und Berningshöhe sind künftig auf der neuen Linie 51/ 52/ 53 unterwegs. Zum Start des neuen Busnetzes am 30. August erschließt die Linie den südlichen Teil Osnabrücks und sorgt fur eine Anbindung an die Innenstadt. Eine zentrale Neuerung ist nicht nur die direkte Anbindung der Agentur fur Arbeit und des Finanzamtes auf der 51/ 52.

Die Linie 53 ersetzt am Schölerberg und Voxtrup Süd die bisherige Linie 21 und bringt die Fahrgäste auf direktem Weg in die Innenstadt. Auf beiden Linien besteht wochentags ein 20-Minuten-Takt.

Eine bessere Erreichbarkeit der Agentur fur Arbeit und des Finanzamtes ermöglicht die Linie 51. Fahrgäste können künftig direkt vor der Tür der Institutionen an der neuen Haltestelle aus- und einsteigen. Ab Berningshöhe bringt die Linie 51 Fahrgästeüber den Hauswörmannsweg und die Magdalenenstraße bis zu diesen öffentlichen Einrichtungen. Weiter fahren die Busse über die Laischaftsstraße, Süster- und Johannisstraße in die Innenstadt zum Neumarkt. Von dort geht es wie gewohnt zum Sonnenhügel und in die Dodesheide. Wochentags fährt diese Linie wie gewohnt alle 20 Minuten. Auf dem Hauswörmannsweg in direkter Nähe der Einmündung in die Straße Am Funkturm bietet die neue Haltestelle Bergerskamp kürzere Wege zur neuen Linie 51. Vor allem Bewohner des oberen Teils der Straße Am Funkturm sowie die Einrichtungen am oberen Hauswörmannsweg können auf diese Weise die Linie 51 besser erreichen.

Die neue Linie 52 bildet eine stündliche Verlängerung der Linie 51 und verbindet die Berningshöhe und Nahne. Vorhandene Schülerverkehre, aber auch zum Beispiel Einkaufsverkehre können auf diese Weise im Takt bedient werden.

Mit der Linie 53 hat die bekannte Linie 21 zwar eine neue Bezeichnung erhalten, an dem gewohnten Streckenverlauf und an dem gewohnten Fahrtenangebot hat sich jedoch nichts geändert. So steuern die Busse von der Endhaltestelle Voxtrup, Voxtrup-Spitze, die Ameldungstraße und Pattbrede an. Weiter geht es zur Iburger Straße, zum Rosenplatz und zum Salzmarkt. Die drei Linienabschnitte 51/ 52/ 53 treffen sich an Johanniskirche und Neumarkt und führen auf einem Weg weiter in die Stadtteile Sonnenhügel und Dodesheide.

Um die gewünschte Anbindung der Berningshöhe an den Rosenplatz und an den Bereich Lutherkirche zu sichern, setzen die Stadtwerke Osnabrück die Linie E51 ein. Ergänzend zur 51/ 52, fährt sie montags bis samstags zwischen der Berningshöhe und dem Rosenplatz. im Stundentakt hin und zurück. Damit können die Bewohner der Berningshöhe wie gewohnt die Arzte und Einkaufszentren an der Iburger Straße und am Rosenplatz erreichen.

Die Buslinie zum Kreishaus/ Zoo erhält nun die Liniennummer 21. Sie kommt von Atter/ Eversburg über den Westerberg und den Hauptbahnhof. Durch einen neuen Linienweg über den Wallring verkürzen sich die Fahrzeiten zwischen dem Hauptbahnhof und dem Süden der Stadt. Vom Kreishaus kommend, fahrt die neue Linie 21 zu dem nicht mehr über die Schleife Nahne. In Richtung Innenstadt ist somit die Haltestelle Paradiesweg die Haupthaltestelle für Nahne. Auf dem Rückweg von der Innenstadt fährt die Linie 21 auf dem Weg zum Kreishaus jedoch wie gewohnt auch weiterhin über die Haltestelle Nahne.

Informationen zum neuen Netz gibt es in der Mobilitatszentrale am Neumarkt.

Bilduntertitel:

Im Süden viel Neues: Mit der Linie 51/ 52/ 53 kommen die Busnutzer von der Berningshöhe aus Nahne und Voxtrup auf teils ganz neuen Wegen zum Neumarkt. Tel. 0541/ 344-724 und im Internet auf der Seite www.stadtwerke-osnabrueck.de. Darüber hinaus geben die Stadtwerke Flyer heraus, die über die Änderungen in den Stadtteilen Berningshöhe/ Nahne/ Voxtrup, Atterfeld, Dodesheide und Wüste informieren.


Anfang der Liste Ende der Liste